Sportkopfhörer 2020: Die besten Kopfhörer zum Joggen & fürs Training

Finde hier die besten Sportkopfhörer für dein Training.

Egal, ob du z.B. Kopfhörer zum Joggen, Fahrrad Kopfhörer, Kopfhörer zum Schwimmen oder fürs Fitnessstudio suchst – deine Musik gehört dazu.


Hier findest du kabellose Sportkopfhörer bzw. Bluetooth Sport Kopfhörer für hohe Bewegungsfreiheit beim Sport mit IP-Schutz in allen Preisklassen.

 TypAkkulaufzeit
in h (ca.)
 IP Rating 
Powerbeats Pro
💪 fester Halt
True Wireless
In Ear, BT
9,00+15 h im CaseIPX4Preis prüfen*
Apple AirPods Pro
🧘‍♂️ mit Active Noise Cancelling
True Wireless
In Ear, BT
4,50Wert mit ANC
insg. ca. 24 h mit Case
IPX4Preis prüfen*
Jaybird Vista
🏃 extrem robuste Allrounder
True Wireless
In Ear, BT
6,00+10 h im CaseIPX7Preis prüfen*
Libratone Track Air+
🧘‍♀️ smartes ANC
True Wireless
In Ear, BT
6,00+18 h im CaseIPX4Preis prüfen*
Jabra Elite Active 65t
🏆 guter Sport-Allrounder
True Wireless
In Ear, BT
5,00+10 h im CaseIP56Preis prüfen*
Jabra Elite Active 75t
🏆 Top Sport-Allrounder
True Wireless
In Ear, BT
7,50+20,5 h im CaseIP57Preis prüfen*
Samsung Galaxy Buds+
🔋 starker Akku
True Wireless
In Ear, BT
11,00+11 h im CaseIPX2Preis prüfen*
Bose SoundSport Free
🎵 Top Sound
True Wireless
In Ear, BT
5,00+10 h im CaseIPX4Preis prüfen*
Bose SoundSport Wireless
🎵 Top Sound
Wireless
In Ear, BT
6,00Case, optional: +18 hIPX4Preis prüfen*
Sennheiser Momentum True Wireless
🎵 Starker Sound
True Wireless
In Ear, BT
4,00+8 h im CaseIPX4Preis prüfen*
JBL Reflect Flow
🏋 ausdauernder Sport-Allrounder
True Wireless
In Ear, BT
10,00+20 h im CaseIPX7Preis prüfen*
Teufel Move BT
😈 Top Sound & viel Akku
Wireless
In Ear, BT
20,00IPX5Preis prüfen*
Adidas RPT-01
🎧 Top On Ear Sportkopfhörer
Wireless
On Ear, BT
40,00IPX4Preis prüfen*
Sony NW-WS413 Sport-Walkman
🏊‍♀️ auch zum Schwimmen
Wireless
In Ear, MP3 Player
12,00IP65/IP68Preis prüfen*
AfterShokz Xtrainerz
🏊 auch zum Schwimmen
Knochenleitung
MP3 Player
8,00IP68Preis prüfen*
Mpow Flame
💰 unter 50€
Wireless
In Ear, BT
7,00zwischen 7-10 hIPX7Preis prüfen*
HolyHigh G4
💰 unter 50€
True Wireless
In Ear, BT
6,00+ 30 h im CaseIPX7Preis prüfen*
Anker Soundcore Spirit X
💰 unter 50€
Wireless
In Ear, BT
18,00IP68Preis prüfen*

➤ Tipp: Statt ein großes Smartphone, kannst du auch auf einen robusten Sport Mp3 Player mit Bluetooth zurückgreifen.

Sportkopfhörer Test & Vergleich: Die 15 besten Kopfhörer zum Joggen & fürs Training

Powerbeats Pro (Beats by Dre)

Powerbeats Pro Kabellose In-Ear Bluetooth Kopfhörer – Apple H1 Chip, Bluetooth der Klasse 1, 9 Stunden Wiedergabe, schweißbeständige In-Ear Kopfhörer - Schwarz

Die Powerbeats Pro von der Apple-Tochter Beats als komplett kabellose Sportkopfhörer punkten vor allem mit einem sicheren Sitz, sehr langer Akkulaufzeit und kraftvollem Klang.

  • sehr lange Akkulaufzeit (ca. 9 h)
  • hoher Tragekomfort + bombenfester Sitz
  • sauberer, antreibender Klang
  • intuitive Bedienung, auch beidseitig
  • Schweiß- und Wasserbeständigkeit (IPX4)
  • Apple H1 Chip sorgt für bessere Performance (z.B. Verbindungsgeschwindigkeit)
  • hoher Preis
  • Ohrbügel nicht jedermanns Sache
  • Ladecase relativ groß

Powerbeats Pro bei Amazon ansehen*

Details & Sporttauglichkeit der Powerbeats Pro

▶️ Überblick▶️ Tragekomfort▶️ Akku▶️ Klang▶️ Bedienung & Extras▶️ Powerbeats Pro Testberichte
Typ: True Wireless In Ear Kopfhörer mit Ohrbügeln
Gewicht: 20,3 g (beide In Ears zusammen), Ladecase: 109 g
Schutzart: IPX4 (Spritzwasserschutz)
Akkulaufzeit: bis zu 9 h, >24 Stunden mit Ladecase
Schnellladefunktion: ja, 5 min laden = weitere 1,5 h Wiedergabe
Kabelloses Laden der Ladebox: nein (Aufladen per Lightning-Kabel)
Magnet-Halterung im Ladecase: ja
ANC: nein
Transparenzmodus: nein
Autom. Ohrerkennung: ja
Steuerung: per Tasten (für Lautstärke, Wiedergabe, Anrufe, Sprachassistent aufrufen, z.B. „Hey Siri“)
Mikrofon: ja
Bluetooth-Standard: 5.0/Klasse 1
Die Powerbeats Pro sitzen fest und sicher durch die verstellbaren und rutschfesten Ohrbügel, die hinter den Ohren befestigt werden.

Daher eignen sie sich für nahezu alle Sportarten. Workouts mit schnellen, dynamischen Bewegungen sollten gar kein Problem darstellen.

Wie stark Außengeräusche (passiv) unterdrückt werden, hängt von der Lautstärke und vor allem von den Ohr-Aufsätzen ab. Die Powerbeats Pro isolieren Umgebungsgeräusche recht gut aber nicht komplett, was z.B. beim Joggen von Vorteil sein kann.

Wenn du mit den Silikon-Aufsätzen nicht zurecht kommst, könnten eventuell Schaumstoff-Ohraufsätze (z.B. solche Memory Foam Ear Tips*) helfen, die für mehr Isolation sorgen.

Das Ladecase an sich erntet viel Kritik. Es ist recht groß und “klobig”.

Die Akkulaufzeit der Powerbeats Pro ist mit bis zu 9 Stunden ohne Nachladen angegeben.

Ist der Akku komplett leer und du hast nur wenig Zeit, reichen dank Fast Fuel z.B. nur 5 min aufladen aus, um weitere 1,5 Stunden Wiedergabezeit zu erhalten.

Der Klang ist kräftig, klar und liefert gute Bässe. Die Höhen und Stimmen sind womöglich für den ein oder anderen zu “hart”, wenn der Klang lieber harmonischer sein soll.

Dieser Punkt ist für Sportler wahrscheinlich nicht oberste Priorität, wenn ein antreibender, dynamischer Klang benötigt wird, um im Training noch mehr Push und Motivation zu bekommen.

Hierfür sind die Powerbeats Pro perfekt geeignet, wobei die Klang-Wahrnehmung immer subjektiv ist. Um die möglichst beste Klangqualität zu bekommen, ist es sehr wichtig, dass die Kopfhörer richtig im Ohr sitzen.

Die In Ears haben kleine Tasten, die gut zu finden sind. Zwei Tasten davon regeln die Lautstärke. Über das Beats-Logo wird die Musikwiedergabe, Anrufe sowie Sprachassistenten gesteuert.

Die Bedienung ist gleichermaßen über beide Ohrhörer möglich, was vorteilhaft ist, wenn beim Sport nur eine Hand frei ist. So kann jeder In Ear auch einzeln verwendet werden.

Mit der Sprachsteuerung über Siri können Apple User sogar eine freihändige Bedienung nutzen.

Die automatische Ohrerkennung ist sehr praktisch (z.B. für kurze Gespräche): Wird ein Ohrhörer aus dem Ohr genommen, pausiert die Musikwiedergabe automatisch und läuft weiter, wenn der Ohrhörer wieder aufgesetzt wird.

Die Beats Sportkopfhörer “Powerbeats Pro” sind komplett kabellose In Ear Bluetooth Kopfhörer und überzeugen mit bombenfesten Halt, sehr langer Akkulaufzeit, super Klang und cleverer Bedienung. Kleine Abstriche gibt es bei der Ladecase-Größe und beim Preis.

Apple AirPods Pro

 True Wireless In-Ear Kopfhörer mit Active Noise Cancelling, vor allem interessant für Apple-Nutzer 

Apple AirPods Pro

Die Apple AirPods Pro schneiden in nahezu allen Punkten besser ab als ihre Vorgänger, den Apple AirPods. Die AirPods* sind im Allgemeinen sehr beliebte Sportkopfhörer, vor allem im Gym.

Die AirPods Pro bringen eine sehr gute Ausstattung, tollen Klang und hohen Tragekomfort mit, sodass sie auch beim Sport definitiv genutzt werden können.

  • sicherer Sitz, sehr gute Passform → insgesamt hoher Tragekomfort
  • IPX4 Schweiß-/Spritzwasserschutz
  • ausbalancierter, sauberer Klang
  • sehr gute aktive Geräuschunterdrückung (ANC)
  • Transparenzmodus
  • leistungsstark (Apple H1-Chip)
  • handliche Ladebox, kabellos ladbar
  • hoher Preis
  • Akkulaufzeit mit ANC etwas kurz
  • eingeschränkte Funktionen für Android-Nutzer
  • Lautstärke lässt sich nicht direkt am Kopfhörer einstellen (nur über Siri oder z.B. am Handy)

Apple AirPods Pro bei Amazon ansehen*

Details & Sporttauglichkeit der Apple AirPods Pro

▶️ Überblick▶️ Tragekomfort▶️ Akku▶️ Klang▶️ Bedienung & Extras▶️ Apple AirPods Pro Testberichte
Typ: True Wireless In Ear Kopfhörer
Gewicht: 5,4 g pro In Ear, Ladecase: 45,6 g
Schutzart: IPX4 (Spritzwasserschutz)
Akkulaufzeit: 4,5 h (mit Geräuschunterdrückung), ohne ANC & Transparenzmodus über 5 h, >24 h mit Ladecase
Schnellladefunktion: ja, 5 min laden = ca. 1 h Wiedergabe
Kabelloses Laden der Ladebox: ja, über Qi zertifizierte Lade­geräte (sonst per Lightning Anschluss)
Magnet-Halterung im Ladecase: ja
ANC: ja
Transparenzmodus: ja
Autom. Ohrerkennung: nur iOS Geräte
Steuerung: per Taste = Drucksensor (Wiedergabe, Anrufe, ANC, Transparenzmodus), „Hey Siri“ auf iOS Geräten
Mikrofon: ja
Bluetooth-Standard: 5.0
Die AirPods Pro sitzen in der Regel sicher und fest. Dies ermöglichen die kleinen Gummi-Aufsätze und die kürzeren Stiele mit den Silikonspitzen im Vergleich zu den Vorgängern.

Insgesamt sind sie leichter und geben ein komfortables Tragegefühl ohne Druck im Ohr. So sind sie sowohl im Alltag als auch beim Sport sehr gut nutzbar.

Zusätzlich gibt es drei verschiedene Ohrstöpsel-Größen (S, M, L). Apple User können an ihrem iOS Gerät einen sogenannten Passtest (“Fit Test”) in den Einstellungen durchführen, um zu wissen, ob die Ohreinsätze richtig sitzen.

Das Ladecase ist kompakt und überall hin tragbar.

Die Akkulaufzeit der AirPods Pro beträgt laut Apple ca. 4,5 Stunden (mit Geräuschunterdrückung), ohne ANC und Transparenzmodus über 5 Stunden.

Werden die Kopfhörer für 5 Minuten geladen, bekommst du ca. 1 Stunde Wiedergabe.

Die AirPods Pro bringen einen sauberen, präzisen und detaillierten Klang mit. Auch die Bässe kommen nicht zu kurz.

Dies ist nicht nur der verbesserten Passform zu verdanken, sondern wird ebenfalls durch einen adaptiven Equalizer ermöglicht. Dieser kann die Musik dynamisch an die Ohrform anpassen.

Die Besonderheit der AirPods Pro ist die aktive Geräuschunterdrückung (Active Noise Cancelling, ANC). Damit kannst du Umgebungsgeräusche völlig ausblenden lassen bzw. Lärm reduzieren. Im Fitnessstudio ist das auf jeden Fall ein Vorteil, wenn du z.B. ungestört und fokussiert trainieren willst.

Zusätzlich lässt sich der Transparenzmodus aktivieren, um mitzubekommen was um dich herum passiert (z.B. Gespräche oder Straßengeräusche).

An den Stielen der AirPods Pro befindet sich jeweils ein Drucksensor, der Kraftsensor genannt wird.

Hierüber werden Musikwiedergabe, Transparenzmodus sowie die aktive Geräuschunterdrückung gesteuert. Um Musik abzuspielen oder anzuhalten muss der Kraftsensor z.B. 1x gedrückt werden.

iPhone-Besitzer profitieren zudem von der sogenannten Trageerkennung. Sobald du einen Kopfhörer aus dem Ohr nimmst, pausiert die Musikwiedergabe automatisch und läuft weiter, wenn du die In Ears wieder aufsetzt.

Android-User können solche Features leider nicht nutzen, wobei es mittlerweile Android-Apps gibt, die einige Funktionen, die sonst nur bei iOS-Geräten zu finden sind, „freischalten“ (z.B. Assistant Trigger oder AirBattery).

Die Lautstärke kann nur am Smartphone selbst oder über Siri gesteuert werden. Hier profitieren iOS-Nutzer wieder, da über Siri auch alles andere gesteuert werden könnte.

Die AirPods Pro eignen sich sowohl für sportliche Aktivitäten als auch im Alltag.

Klang sowie Tragekomfort sind top. Je nach Situation können ANC oder der Transparenzmodus genutzt werden. Für Apple-Nutzer lohnen sie sich auf jeden Fall.

Für Geräte, die nicht von Apple sind, sind die AirPods Pro dann einfach ganz normale Bluetooth-Kopfhörer mit ANC, wobei einige (Komfort-)Features wegfallen.

Angebot

Jaybird Vista

 Sehr robuste In Ear True Wireless Sport Kopfhörer 

Jaybird Vista, vollständig kabellose Bluetooth Kopfhörer fürs Laufen, Fitness, Gym – IPX7-zertifiziert, wasserdicht, schweißdicht, anpassbares EQ - Schwarz

Die leichten Jaybird Vista Sport Kopfhörer haben einen sehr sicheren Sitz, sind extrem robust und liefern guten Sound.

Sie sind sie definitiv für alle Arten von Sport, vor allem Outdoor und für schweißtreibende Workouts geeignet und wurden auch zu diesem Zweck entwickelt.

  • bequeme Passform & bombenfester Sitz
  • gute Soundqualität (+ gute passive Geräuschisolierung)
  • Schutzart IPX7 (wasserfest, schweißbeständig)
  • earthproof” gemäß MIL-STD 810G Standard (Schutz vor Schmutz, Staub, diverse Erschütterungen, Quetschen, Kälte, Hitze etc.)
  • gute Akkulaufzeit (ca. 6 h)
  • anpassbarer Klang über Jaybird MySound App (für iOS & Android), inkl. weitere Einstellungen

  • hoher Preis
  • kein Transparenzmodus

Jaybird Vista auf Amazon ansehen*

Jaybird Vista: Details & Sporttauglichkeit

▶️ Überblick▶️ Tragekomfort▶️ Akku▶️ Klang▶️ Bedienung & Extras▶️ Jaybird Vista Testberichte
Typ: True Wireless In Ear Kopfhörer
Gewicht: ca. 5-6 g je Ohrhörer, Ladecase: 32 g
Schutzart: IPX7 (kurzzeitiges Untertauchen bis zu 1 m Tiefe, nicht zum duschen oder schwimmen geeignet, kein Chlor-/Salzwasser), zusätzlich: MIL-STD 810G Norm
Akkulaufzeit: ca. 6 Stunden, ca. 16 Stunden mit Ladecase (6 h Ohrhörer, 10 h Ladecase)
Schnellaufladung: 5 Minuten aufladen = 1 Stunde Wiedergabezeit
Kabelloses Laden der Ladebox: nein, über USB-C
Magnet-Halterung im Ladecase: ja
ANC: nein
Transparenzmodus: nein
Autom. Ohrerkennung: nein
Steuerung: per Taste (Lautstärke, Wiedergabe, Anrufe, Sprachassistenten)
Mikrofon: ja
Bluetooth-Standard: 5.0
Die Jaybird Vista sind mit weichen Ohr-Gelkissen ausgestattet, an denen sich Ear-Wings befinden. Diese Art Silikonflügel können in der vorderen Ohrmuschel einhaken.

So sitzen die federleichten Kopfhörer in der Regel bombenfest ohne unangenehm zu Drücken, auch nach längerem Tragen.

Natürlich ist jedes Ohr anders, doch um die richtige Passform für dich zu finden, werden drei verschiedene Gelkissen-Größen mitgeliefert. Sport mit intensiven Bewegungen ist somit problemlos möglich.

Durch den passgenauen Sitz der Jaybird Vista dichten sie das Ohr gut ab und reduzieren dadurch Umgebungsgeräusche.

Das schlanke Ladecase mit Handschlaufe ist leicht und kompakt – optimal für die Hosen- oder Sporttasche.

Eine Akkuladung reicht für bis zu 6 Stunden Wiedergabezeit aus. Mit der Ladebox erhältst du weitere 10 Stunden Akkulaufzeit.

Wenn du nur 5 Minuten Zeit zum aufladen hast, bekommst du für ca. 1 Stunde mehr Wiedergabezeit.

Der Klang ist ausgewogen, warm, detailreich in allen Bereichen und liefert genügend Bässe für den Push beim Workout – auch dank passiver Geräuschisolierung durch den festen Sitz.

In der zugehörigen Jaybird MySound App kann der Sound je nach Geschmack angepasst bzw. noch mehr aus den leichten Kopfhörern rausgeholt werden. In der App gibt es voreingestellte Klang-Profile oder der Equalizer kann individuell eingestellt werden.

Tipp: Wenn du den Jaybird Vista einrichtest, installiere alle Firmware-Updates, die den Klang nochmal verbessern.

Über eine Taste an jeder Außenseite pro Ohrhörer werden die Jaybird Vista Kopfhörer bedient.

In den Standardeinstellungen sind beide Ohrhörer mit den gleichen Tastenfunktionen belegt, z.B. 1x Drücken = Play, Pause, Anrufe oder 2x Drücken = Titel vor.

Die zugewiesenen Funktionen der Tasten können in der Jaybird MySound App angepasst werden.

So könnte z.B. die Lautstärkeregelung oder zum vorherigen Titel springen den Tastenfunktionen zugeordnet werden. Möglich ist auch ein Sprachassistent, Spotify-Integration (als Premium User).

Auch können die Ohrhörer jeweils einzeln verwendet werden. Weitere Features sind z.B. „Meine Kopfhörer finden“-Funktion und eine Hilfe beim Ermitteln der idealen Passform.

Ein Transparenzmodus gibt es bei den Jaybird Vista nicht, sodass du draußen womöglich mit geringerer Lautstärke unterwegs sein musst oder einen Ohrhörer aus dem Ohr nimmst, um z.B. den Straßenverkehr zu hören.

Die Jaybird Vista sind die idealen Sport Kopfhörer: Sie sind sehr leicht, bringen einen festen Halt bei hohem Tragekomfort mit und extrem robust (IPX7 Schutz & Militärnorm MIL-STD 810G).

Abgerundet durch die einfache Bedienung, der guten Klangqualität und Akkulaufzeit sind sie der perfekte Trainingsbegleiter für sämtliche Sportarten.

Libratone Track Air+

 AirPods-Alternative mit Active Noise Cancelling 

Libratone TRACK Air+ True Wireless In-Ear Kopfhörer smarter Geräuschunterdrückung (24h Akku – 6h Kopfhörer/18h Ladecase, ANC, schweiß-/spritzwasserschutz IPX4, Bluetooth 5.0) schwarz

Die Libratine Track Air+ sind sehr komfortable Kopfhörer, die ebenfalls beim Sport getragen werden können und Top-Klang inklusive ANC mitbringen.

  • leichte, kleine Kopfhörer mit sehr hohem Tragekomfort
  • sauberer Klang
  • aptX-Unterstützung
  • gute Akkulaufzeit (ca. 6 h)
  • Schweiß-/Spritzwasserschutz (IPX4)
  • einstellbare aktive Geräuschunterdrückung (ANC)
  • übersichtliche Libratone-App für diverse Einstellungen (für iOS & Android)
  • flexible Bedienung
  • handliche Ladebox, kabellos ladbar
  • hoher Preis
  • Lautstärke lässt sich nicht direkt am Kopfhörer einstellen
  • lediglich 2 “Tap-Funktionen” einstellbar
  • (smartes) ANC eventuell etwas schwach1

Libratone Track Air + auf Amazon ansehen*

Libratone Track Air +: Details & Sporttauglichkeit

▶️ Überblick▶️ Tragekomfort▶️ Akku▶️ Klang▶️ Bedienung & Extras▶️ Libratone Track Air + Testberichte
Typ: True Wireless In Ear Kopfhörer
Gewicht: 5,6 g pro In Ear, Ladecase: 36 g
Schutzart: IPX4 (Spritzwasserschutz)
Akkulaufzeit: ca. 6 Stunden, bis zu 24 h mit Ladecase
Kabelloses Laden der Ladebox: ja per Qi oder Reverse Charging (sonst per USB-C)
Magnet-Halterung im Ladecase: ja
ANC: ja bis 30 dB (max.)
Transparenzmodus: ja als “Ambient Monitoring” über App (ANC-Stufen anpassen)
Autom. Ohrerkennung: ja (hier: Trageerkennung bzw. “Wear detect”)
Steuerung: per Touch bzw. Doppel-Tippen (sog. 2 Tap-Wiedergabesteuerung, Anrufe, ANC)
Mikrofon: ja
Bluetooth-Standard: 5.0
aptX: ja
Die Track Air+ sind federleicht und hochwertig verarbeitet.

Das leichte Gewicht zusammen mit den mitgelieferten unterschiedlich großen Ohreinsätzen ermöglichen es, dass du eine sichere, bequeme Passform findest. 

Das Ladecase ist kompakt und handlich sowie kabellos aufladbar.

Die Akkulaufzeit beträgt mit einer vollen Aufladung bis zu 6 Stunden. Mit weiterem Aufladen im Ladecase erhältst du insgesamt bis zu 24 Stunden Laufzeit.
Der Sound der Track Air+ ist ausgewogen, warm und klar mit sauberen Tiefen und präzisen Bässen.

Nach Bedarf kannst du den Klang in der zugehörigen, kostenlosen Libratone-App justieren. Hier sind auch voreingestellte Möglichkeiten vorhanden z.B. extra Bass oder verbesserte Höhen.

Zudem besitzen die Track Air+ eine smarte, aktive Geräuschunterdrückung, die sich ebenfalls per App manuell einstellen lässt.

Damit lässt du Umgebungsgeräusche zu oder unterdrückst Geräusche bis zu 30 dB, um z.B. im Fitnessstudio ungestört trainieren zu können.

Die Bedienung erfolgt an beiden Ohrhörern über doppeltes Antippen der Außenseiten.

Welche Funktion beim Doppeltipp ausgeführt wird, kannst du in der Libratone App individuell einstellen z.B. Play, Pause, Titel vor/zurück, Noise Cancelling, Anrufe etc.

Die Lautstärke ist allerdings nur am Smartphone bzw. verbundenem Gerät steuerbar.

Die Ohrhörer können auch einzeln benutzt werden. Der erste Ohrhörer, der aus der Ladebox genommen wird, ist dann als “Master” verbunden.

Dank Trageerkennung (wear detect) erkennen die Ohrhörer, ob sie sich gerade im Ohr befinden oder nicht. So wird z.B. die Musik pausiert, wenn du einen Ohrhörer aus dem Ohr nimmst und beim Einsetzen wieder fortgesetzt.

Die App bietet demnach alle möglichen Einstellungen wie Klang/EQ, smart active noise-cancelling (ANC) mit „Ambient Monitoring“ als Art Transparenzmodus, Akkustandsanzeige, Firmware-Updates oder die Doppel-Tap-Funktion festlegen.

Die Libratone Track Air+ Kopfhörer werden überwiegend mit “sehr gut”, teils mit “gut” bewertet.

Top Klang inkl. smartes ANC, hoher Tragekomfort, gute Akkulaufzeit, Schweiß- und Spritzwasserschutz sowie viele Funktionen per App, machen die Libratone Track Air+ zu einem super Begleiter für dein Training.

Jabra Elite Active 65t

Jabra Elite Active 65t - True Wireless In-ear Sport Kopfhörer mit Passive Noise Cancellation - Mit Fitnesstracking über Bewegungssensoren - titan schwarz

Die Jabra Elite Active 65t sind robuste Sportkopfhörer mit vielen Funktionen, Mobilität, Komfort und gutem Sound.

Der Unterschied zum Jabra Elite 65t* (ohne das „Active”) ist, dass das Active-Modell einen Schutz gegen Wasser, Schweiß und Staub mitbringt.

  • bequemer Sitz, hoher Tragekomfort
  • guter Klang, der sich per App anpassen lässt
  • zusätzl. Funktionen über App „Jabra Sound+“ (für iOS & Android)
  • Transparenzmodus
  • IP56 (Schutz vor Wasser & Staub)
  • handliches, kleines Ladecase
  • eher kleine Tasten an den Kopfhörern
  • individuell: weniger Tragekomfort durch “Tastendrücken”
  • Ladecase hat keine Magnethalterung

Jabra Elite Active 65t bei Amazon ansehen*

Jabra Elite Active 65t: Details & Sporttauglichkeit

▶️ Überblick▶️ Tragekomfort▶️ Klang▶️ Bedienung & Extras▶️ Jabra Elite Active 65t Testberichte
Typ: True Wireless In Ear Kopfhörer
Gewicht: 5,8 g (links), 6,5 g (rechts), Ladecase: 67 g
Schutzart: IP56 (gegen Staub & starkes Strahlwasser geschützt)
Akkulaufzeit: ca. 5 Stunden, ca. 15 Stunden mit Ladecase
Schnellladefunktion: ja, 15 min laden = ca. 2,5 h mehr Laufzeit
Kabelloses Laden der Ladebox: nein (über Micro-USB)
Magnethalterung im Ladecase: nein
ANC: nein
Transparenzmodus: ja
Autom. Ohrerkennung: ja
Steuerung: über Tasten (Musikwiedergabe, Lautstärke, HearThrough, Sprachassistenten, Anrufe)
Mikrofon: ja
Bluetooth: 5.0
Drei verschieden große EarGels und die raue Beschichtung der Jabra Elite Active 65t sorgen für die richtige Passform und festeren Halt beim Sport. 

Beim Joggen könnte der Sitz ein wenig zu locker sein, das ist aber individuell. Modelle wie der Jabra Elite Sport* oder Jaybird Vista sitzen durch Silikon-Flügel (sogenannte EarWings) wahrscheinlich etwas sicherer.

Bei der Bedienung der Tasten an den Kopfhörer-Außenseiten könnten sie etwas verwackeln oder leichten Druck aufbauen. Aber insgesamt bieten die hochwertig verarbeiteten Elite Active 65t einen guten Tragekomfort.

Das zugehörige Lade-Etui ist recht klein und passt in jede Tasche.[/su_tab]Die Elite Active 65t halten gute 5 Stunden durch mit einer Akkuladung.

Wenn du es eilig hast, erhältst du durch 15-minütiges Aufladen ganze 2,5 Stunden Wiedergabezeit.

Der Sound der Elite Active 65t geht eher in die neutrale Richtung, trotzdem detailreich und klar.

Über die kostenlose Jabra Sound+ App lässt sich der Klang nach Bedarf anpassen. Die Isolierung der Außengeräusche erfolgt passiv und ist sehr gut (inkl. reduzierte Windgeräusche).

Auf Wunsch kann der Transparenzmodus (HearThrough Funktion) zugeschaltet werden, z.B. um draußen wichtige Umgebungsgeräusche mitzubekommen.

Der rechte Kopfhörer ist über Bluetooth mit einem Gerät verbunden. Der linke Kopfhörer ist mit dem rechten verbunden. Der rechte Ohrstöpsel kann somit alleine verwendet werden.

Die Bedienelemente sitzen direkt an den Ohrhörern. Am rechten Ohrstöpsel werden Play, Pause, Anrufe, HearThrough oder Zugriffe auf Sprachassistenten (Siri, Google Assistant, Alexa) per Tasten gesteuert. Am linken Hörer kann die Lautstärke angepasst oder Titel vor/zurück gesetzt werden.

In der Jabra Sound+ App gibt es noch mehr Einstellungen, z.B.:

  • Transparenzmodus (HearThrough-Modus)
  • Equalizer
  • Tracken von Sportaktivitäten durch einen Bewegungssensor (u.a. Schrittzähler)
  • “Soundscape”, um z.B. Außengeräusche durch Sounds wie Regen, Wasserfall etc. zu übertönen

Die Trageerkennung ist ein weiteres tolles Komfort-Feature.

In Tests schneiden die Jabra Elite Active 65t Kopfhörer überwiegend mit “gut” ab.

Der Jabra Elite Active 65t ist ein hochwertig verarbeiteter, verlässlicher Sportkopfhörer, der Robustheit für Outdoor-Aktivitäten durch Staub- und Wasserschutz und guten Tragekomfort mitbringt.

Die super Klang- und Sprachqualität, ausreichende Akkulaufzeit und viele weitere Funktionen wie HearThrough sowie eine umfangreiche App runden die Elite Active 65t Kopfhörer ab.

Jabra Elite Active 75t

 Verbesserter Nachfolger des Elite Active 65t 

Jabra Elite Active 75t – Sport-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung und langer Akkulaufzeit für True-Wireless-Erlebnis bei Telefonaten und Musik – marine-blau

Die Jabra Elite Active 75t Kopfhörer sind seit Anfang 2020 auf dem Markt.

Im Vergleich zu seinem Vorgänger sind die Ohrhörer sowie das Ladecase kleiner und leichter. Die Kofhörer sind robuster (IP57), ausdauernder (ca. 7,5 h Akku) und bringen eine verbesserte Passform mit.

  • verbesserter Tragekomfort (leichter, Griffbeschichtung, bessere EarGels)
  • guter, anpassbarer Klang
  • sehr gute Akkulaufzeit (> 7,5 h)
  • zusätzl. Funktionen per App „Jabra Sound+“ (für iOS & Android)
  • Transparenzmodus
  • IPX-Norm 57 (staubgeschützt & wasserdicht)
  • gleichzeitig mit zwei Geräten verbinden
  • handliches, kleines Ladecase (kabelloses Laden kommt wohl noch)

  • hoher Preis

Jabra Elite Active 75t bei Amazon ansehen*

▶️ Jabra Elite Active 65t vs. Elite Active 75t

Hier findest beide Kopfhörer im direkten Vergleich für Unterschiede und Gemeinsamkeiten:

 Jabra Elite Active 65tJabra Elite Active 75t
Release (DE):20182020
Gewicht:5,8 g (links)
6,5 g (rechts)
Ladecase: 67 g
5,5 g (links & rechts)
Ladecase: 35 g
Schutzart:IP56IP57
Akkulaufzeit:ca. 5 hca. 7,5 h
Akku-Laufzeit insgesamt:15 h mit Case28 h mit Case
Schnellladung:15 min laden = ca. 1,5 h mehr Laufzeit15 min laden = ca. 1 h mehr Laufzeit
Kabelloses Laden der Ladebox:nein (per Micro-USB)nein, derzeit per USB-C (wird evtl. noch kommen, sodass ein separates Qi-zertifiziertes Ladegerät erforderlich ist)
Magnethalterung im Ladecase:neinja
ANC (Active Noise Cancelling, Aktive Geräuschunterdrückung):nein, passivnein, passiv
Transparenzmodus:jaja
Trageerkennung:jaja
Steuerung:per Taste (Musikwiedergabe, Lautstärke, HearThrough, Sprachassistenten, Anrufe)per Taste (Musikwiedergabe, Lautstärke, HearThrough, Sprachassistenten, Anrufe)
Bluetooth:5.05.0
+ gleichzeitig mit mehreren Geräten verbinden
▶️ Elite Active 65t vs. 75t▶️ Jabra Elite Active 75t Testberichte
Beide Modelle sind sich sehr ähnlich, wenn es um Steuerung, Klang und den vielen zusätzlichen Funktionen (z.B. HearThrough), auch per App, geht.

Wie oben bereits erwähnt, ist der Elite Active 75t im Vergleich zum Active 65t leichter und kleiner (auch das Case). Der IPX-Schutz und Akkulaufzeit wurde erhöht, die Passform und Ladecase verbessert.

Erste Tests des Active 75t zeigen gute bis sehr gute Bewertungen:

Der Jabra Elite Active 75t zeigt viele Verbesserungen und sind sehr gut durchdachte Sportkopfhörer. Dazu zählen z.B. mehr Robustheit, längere Akkulaufzeit und höherer Tragekomfort. Selbst im Alltag würden sie sich gut machen. Zusätzlich bringen sie die vielen nützlichen Funktionen des Vorgängers mit. Das Upgrade hat Jabra definitiv gut gemeistert.

Samsung Galaxy Buds Plus

 True Wireless In Ear Kopfhörer mit sehr viel Akkulaufzeit 

Samsung Galaxy Buds+, kabellose In-Ear Kopfhörer mit Zwei-Wege-Lautsprechersystem, Bluetooth, Sound by AKG, drei Mikrofonen, QI-kompatibel, Schwarz

Im Vergleich zum Vorgänger, den Samsung Galaxy Buds, bieten die Samsung Galaxy Buds Plus eine stark verbesserte Akkulaufzeit, Klang- und Sprachqualität sowie die Unterstützung für iOS-Geräte, vor allem was App-Einstellungen betrifft.

  • extrem lange Akkulaufzeit (ca. 11h)
  • sehr hoher Tragekomfort
  • viele Einstellungen per App möglich (z.B. Equalizer, Steuerung etc.), iOS-kompatibel
  • sauberer, anpassbarer Klang
  • IPX2: Schutz vor Tropfwasser
  • Transparenzmodus
  • kompaktes Ladecase, kabellos aufladbar
  • gleichzeitig mit mehreren Geräten verbinden

  • höhere IP-Schutzart wünschenswert (lediglich Tropfwasserschutz, IPX2)

Samsung Galaxy Buds+ bei Amazon ansehen*

Details & Sporttauglichkeit der Samsung Galaxy Buds+

▶️ Überblick▶️ Tragekomfort▶️ Akku▶️ Klang▶️ Bedienung & Extras▶️ Samsung Galaxy Buds+ Testberichte
Typ: True Wireless In Ear Kopfhörer
Gewicht: ca. 6 g pro Ohrhörer, Ladeetui: ca. 40 g
Schutzart: IPX2 (Schutz gegen Tropfwasser)
Akkulaufzeit: ca. 11 h, ca. 22 Stunden mit Ladecase
Schnellladefunktion: ja, ca. 3 min laden = ca. 1 h mehr Laufzeit
Kabelloses Laden der Ladebox:  ja per Qi (induktive Ladegeräte) & Wireless PowerShare (sonst über USB-C)
Magnet-Halterung im Ladecase: ja
ANC: nein
Transparenzmodus: ja als Umgebungsmodus
Autom. Ohrerkennung: ja
Steuerung: per Touch (Wiedergabe, Anrufe), über App einstellbar, z.B. Lautstärkeregelung
Mikrofon: ja
Bluetooth: 5.0
Die Samsung Galaxy Buds+ bringen durch ihr leichtes, ergonomisches Design einen sehr hohen Tragekomfort mit, wie ihre Vorgänger. Durch die zusätzlichen gummierten Befestigungsringe gibt es weiteren Halt.

Insgesamt sind die Buds+ einer der bequemsten In Ear Bluetooth Kopfhörer. Sie ragen nicht zu weit aus den Ohren und stören nicht bei längerem Tragen oder schnelleren Bewegungen.

Das Ladecase ist wie bei den Vorgänger-Buds klein und handlich.

Die Galaxy Buds+ kommen mit einer Akkuladung auf ca. 11 Stunden. Mit diesem Wert sind sie unter den In Ear True Wireless Kopfhörern Spitzenreiter.

Werden die leeren Kopfhörer für ca. 10 min im Ladecase geladen, bekommst du bereits 3 (!) weitere Stunden mehr Laufzeit.

Wie beim Vorgänger-Modell gibt es auch die Lade-Funktion “Wireless PowerShare” für kompatible Galaxy-Smartphones. Hier können die Buds+ im Ladecase auf die Rückseite des Smartphones gelegt werden, um den Akku aufzuladen.

Die Soundqualität der Galaxy Buds Plus hat sich stark verbessert dank dem neuen Zwei-Wege-Lautsprechersystem, das für Klarheit und genügend Bässe im Klang sorgt.

Der Sound lässt sich nach Bedarf per App einstellen, die nicht mehr nur für Android (als “Samsung Galaxy Wearable App“), sondern nun auch für iOS-Geräte (als „Samsung Galaxy Buds+ App“) verfügbar ist.

Sobald du deine Umgebung wahrnehmen willst für wichtige Geräusche, kann ein Umgebungsmodus zugeschaltet werden. Auch gibt es eine verbesserte Sprachqualität bei Anrufen durch drei adaptive Mikrofone.

Die Bedienung erfolgt über Touchpads an den Außenseiten der Ohrhörer. Über das Tippen am Touchpad werden bestimmte Funktionen gesteuert.

1x Tippen: Play & Pause, 2x Tippen: nächster Song, Anrufe annehmen/beenden, 3x Tippen: vorheriger Song

Der Befehl „Tippen & Halten“ ist eine vom Nutzer festgelegte Aktion, z.B. Umgebungsmodus an/aus, Lautstärke steuern, Sprachassistenten oder Spotify aktivieren.

Im Vergleich zum Vorgänger haben bei den Buds+ nicht nur Android Nutzer, sondern auch iPhone Nutzer die Möglichkeit diverse Einstellungen per App festzulegen (z.B. EQ, s. Klang).

Die Touchfunktion der Buds+ ist insgesamt gut, für manche vielleicht etwas zu sensibel, gerade durch Bewegung beim Sport (eventuell Gewohnheits-, Übungssache).

Hast du z.B. den Umgebungsgeräusche-Modus als Gedrückthalten-Befehl aktiviert, wärst du wahrscheinlich schneller, wenn du einen Ohrstöpsel aus dem Ohr nimmst (z.B. bei kurzen Durchsagen) anstatt erst den Modus zu aktivieren.

Eine weitere Neuerung der Galaxy Buds Plus ist das Multi-Pairing, also das Verbinden mit mehreren Geräten ohne jedes Mal neu zu paaren.

Die Samsung Galaxy Buds+ liefern eine hervorragende Akkulaufzeit, verbesserte Sprach- und Klangqualität und unterstützen nun auch iOS-Geräte (per App). Als Sportkopfhörer fehlt es den Buds+ allerdings wie seinen Vorgängern etwas an Robustheit, da sie lediglich mit IPX2 (Tropfwasserschutz) ausgestattet sind.

Der Vorgänger als Alternative: Samsung Galaxy Buds

Samsung Galaxy Buds SM-R170NZKADBT I Kabellose Kopfhörer Schwarz I Bluetooth I In-Ear I Stereo-Sport Headphones

Die kompakten Samsung Galaxy Buds konnten bereits 2019 mit einem sehr hohen Tragekomfort durch ihr leichtes, ergonomisches Design und mit einer guten Akkulaufzeit überzeugen.

  • sehr hoher Tragekomfort
  • gute Akkulaufzeit (ca. 6-7 h)
  • viele Einstellungen in der Android-App möglich
  • Klang ausgewogen
  • kompaktes Case, kabellos aufladbar
  • IPX2: Schutz vor Tropfwasser

  • „nur“ Tropfwasserschutz (IPX2)
  • Sound zwar ausgewogen, aber eher “dünn” (eventuell bei höherer Lautstärke besser bzw. über App nachjustieren)
  • lediglich 7 h zusätzlicher Akku im Ladecase
  • eingeschränkte Funktionen für Apple-Nutzer

Die Samsung Galaxy Buds bei Amazon ansehen*

▶️ Galaxy Buds vs. Galaxy Buds Plus

Hier findest du die Galaxy Buds mit den Buds+ im direkten Vergleich:

 Galaxy BudsGalaxy Buds+
Release (DE):20192020
Gewicht:5,6 g pro Ohrhörer
39,6 g (Ladecase)
6,3 g pro Ohrhörer
39,6 g (Ladecase)
Schutzart:IPX2IPX2
Akkulaufzeit:ca. 6 hca. 11 h
Akku-Laufzeit insgesamt:13 h mit Case22 h mit Case
Schnellladung:15 min laden = ca. 2 h mehr Laufzeit3 min laden = ca. 1 h mehr Laufzeit
Kabelloses Laden der Ladebox:ja per Qi (induktive Ladegeräte) & Wireless PowerShare (sonst über USB-C)ja per Qi (induktive Ladegeräte) & Wireless PowerShare (sonst über USB-C)
ANC (Active Noise Cancelling, Aktive Geräuschunterdrückung):nein, passivnein, passiv
Transparenzmodus:jaja
Trageerkennung:jaja
Steuerung:Touch (Wiedergabe, Anrufe, Sprachassistenten), über App einstellbar, z.B. LautstärkeregelungTouch (Wiedergabe, Anrufe, Sprachassistenten), über App einstellbar, z.B. Lautstärkeregelung
Kompatibilität:App: Android
Geräte: ab Android 5.0 & 1,5 GB RAM
App: Android, iOS
Geräte: ab Android 5.0 & 1,5 GB RAM; ab iPhone 7, iOS 10
Mikrofon:ja (1 Mikro nach außen)ja (2 Mikros nach außen)
Bluetooth:5.05.0
+ gleichzeitig mit mehreren Geräten verbinden
▶️ Buds vs. Buds+▶️ Samsung Galaxy Buds Testberichte
Beide Modelle sind sich sehr ähnlich, wenn es um Steuerung, Größe, Design und Passform geht.

Die Galaxy Buds+ wurden in Sachen Akkulaufzeit, Klang und durch eine App für iPhone-User stark verbessert.

Die Samsung Galaxy Buds bringen durch ihre kompakte Form einen hohen Tragekomfort und festen Halt mit. Der Klang ist nicht überragend, aber für den Alltag gut geeignet und die Akkulaufzeit ist okay.

Für sportliche Aktivitäten fehlt es den Buds und den Buds+ an Robustheit (lediglich Tropfwasserschutz, IPX2), aber z.B. im Fitnessstudio oder beim Joggen (bei eher gutem Wetter) können sie durchaus genutzt werden.

Für iPhone-Nutzer sind die Funktionen dennoch eingeschränkt und eher für Android- bzw. Samsung-Smartphone-Nutzer interessant.

Wenn du besonders Wert auf eine längere Akku-Laufzeit und verbesserten Klang legst sowie eventuell iPhone User bist, dann lohnt sich viel mehr das Upgrade auf die Samsung Galaxy Buds Plus.

Bose SoundSport Free

 Bose Sport Kopfhörer mit hohem Tragekomfort + super Sound 

Bose SoundSport Free, vollkommen kabellose Sport - Kopfhörer, (schweißresistente Bluetooth-Kopfhörer für Sport), Schwarz

Die Bose SoundSport Free Sportkopfhörer liefern tollen Bose-Sound, eine gute Akkulaufzeit, einen festen, bequemen Sitz und genügend Robustheit für sportliche Aktivitäten.

  • sehr guter Klang
  • hoher Tragekomfort, sehr sicherer Sitz
  • einfache Bedienung
  • IPX4 Spritzwasserschutz & wasserabweisendes Mesh-Material
  • Bose Connect App (Android & iOS) mit Suchfunktion

  • insgesamt etwas groß (“klobig”)
  • (kleinere) Tasten etwas schwierig zu drücken

Bose SoundSport Free auf Amazon ansehen*

Bose SoundSport Free: Details & Sporttauglichkeit

▶️ Überblick▶️ Tragekomfort▶️ Akku▶️ Klang▶️ Bedienung & Extras▶️ Bose SoundSport Free Testberichte
Typ: True Wireless In Ear Kopfhörer
Gewicht: ca. 9 g pro Ohrhörer, Case: 80 g
Schutzart: IPX4 (Spritzwasserschutz)
Akkulaufzeit: bis zu 5 h, + 10 h im Ladecase
Schnellladefunktion: ja, 15 min laden = weitere 45 min Wiedergabe
Kabelloses Laden der Ladebox: nein
Magnet-Halterung im Ladecase: ja
ANC: nein
Transparenzmodus: nein
Autom. Ohrerkennung: nein
Steuerung: über Tasten (für Lautstärke, Wiedergabe, Anrufe, Sprachassistent)
Mikrofon: ja
Bluetooth: 5.0, inkl. Bluetooth Antenne für stabilere Verbindung
Die Bose SoundSport Free sitzen durch biegsame Silikon-Flügel als Sport-Ohreinsätze (StayHere+) fest im Ohr. 

Zwar sind die leichten Ohrhörer nicht gerade klein und ragen weit aus den Ohren heraus, dennoch verrutschen oder drücken sie in der Regel nicht, selbst bei intensiven Workouts.

Die Kopfhörer schirmen Umgebungsgeräusche nicht komplett ab, was beim Sport im Freien ein Vorteil ist, im Fitness-Studio vielleicht ein Nachteil – außer du drehst die Lautstärke voll auf.

Sie geben insgesamt ein sicheres, angenehmes Tragegefühl. Das Design ist natürlich Geschmackssache.

Das Kunststoff-Case ist ebenfalls relativ groß und würde eher in der Sporttasche gelagert werden.

Eine Akkuladung hält bis zu 5 Stunden. Mit dem Nachladen im Case bekommst du ca. 10 Stunden Power, also insgesamt bis zu 15 Stunden.

Lädst du die Kopfhörer 15 min auf, bringen sie weitere 45 min Akku-Ladung, was für ein längeres Workout schon ziemlich knapp ist. Für eine kleine Runde Joggen könnte das ausreichen.

Standardmäßig ist auch ein Standby-Modus eingestellt, der Energie spart, wenn die Kopfhörer nicht im Ladecase sind und 20min nicht genutzt werden.

Bose ist für Top-Sound bekannt und beweist dies auch bei den SoundSport Free Kopfhörern.

Auch wenn die Klangwahrnehmung sehr subjektiv ist, schaffen die Bose Kopfhörer einen kraftvollen, detailreichen und ausgeglichenen Sound.

An den Kopfhörern befinden sich verschiedene Tasten zur Bedienung. Über die Multifunktionstaste wird die Wiedergabe, Anrufe und Sprachassistenten gesteuert. Die Lautstärke wird über zwei weitere kleinere Tasten geregelt.

Die Tasten könnten etwas schwergängig sein, weil die Kopfhörer eher robust sind.

Da die Umwelt mit den Kopfhörern noch relativ gut wahrgenommen werden kann, wird eher kein Transparenzmodus benötigt.

Die Bose Connect App hilft z.B. dabei, die Kopfhörer einfach mit dem Smartphone zu verbinden. Weiterhin kann die App den letzten Standort der Kopfhörer anzeigen, falls du sie verlegt bzw. verloren hast (diese Einstellung muss vorher in der App aktiviert werden).

In Sachen Klang, Tragekomfort und Sitz sind die Bose SoundSport Free Sportkopfhörer eine sehr gute Wahl für dein Training. Die Bedienung ist sehr einfach und die Akkulaufzeit in Ordnung.

Kleine Abstriche müssen beim eher großen, “klobigen” Design gemacht werden. Außengeräusche werden weniger isoliert, was Vor- und Nachteile bringt. Wer insgesamt gute Soundqualität und sicheren Halt beim Workout haben will, der ist hier richtig.

Bose SoundSport Wireless

Bose SoundSport, kabellose Sport-Earbuds, (schweißresistente Bluetooth-Kopfhörer zum Joggen), Schwarz

Die Bose SoundSport Wireless sind nicht komplett kabellos, sondern In Ear Bluetooth Sportkopfhörer mit Nackenband und die Vorgänger der Bose SoundSport Free.

Die SoundSport Wireless unterscheiden sich sonst nicht allzu sehr von den SoundSport Free. Hier bekommst du ebenfalls Top-Sound, eine gute Akkulaufzeit, hohen Tragekomfort und Spritzwasserschutz.

  • toller, kraftvoller Klang
  • hoher Tragekomfort & fester Sitz
  • einfache Bedienung
  • gute Akkulaufzeit (ca. 6 h)
  • IPX4 (Spritzwasserschutz)
  • Bose Connect App (Android & iOS) z.B. Kopfhörer wiederfinden

  • insgesamt eher groß, ragen etwas aus den Ohren raus
  • kein Magnet, der Kopfhörer zusammenhält

Bose SoundSport Wireless auf Amazon ansehen*

Bose SoundSport Wireless: Details & Sporttauglichkeit

▶️ Überblick▶️ Tragekomfort▶️ Akku▶️ Klang▶️ Bedienung & Extras▶️ Bose SoundSport Wireless Testberichte
Typ: In Ear Bluetooth Kopfhörer mit Nackenband/Kabelsteuerung
Gewicht: ca. 23 g
Schutzart: IPX4 (Spritzwasserschutz)
Akkulaufzeit: bis zu 6 h
ANC: nein
Transparenzmodus: nein
Autom. Ohrerkennung: nein
Steuerung: über Tasten der Kabelfernbedienung unter dem rechten Ohrhörer (für Lautstärke, Wiedergabe, Anrufe, Sprachassistent)
Mikrofon: ja
Bluetooth-Standard: 4.1, 2 Geräte gleichzeitig
NFC: ja

optional: Bose SoundSport Transportetui mit Ladefunktion:
– bis zu 18 Stunden zusätzliche Akkulaufzeit
– Schnellladen für 15 min = 1 h weitere Wiedergabezeit

Durch die sogenannten StayHear+ Sport-Ohreinsätze mit kleinen Silikon-Flügeln in drei verschiedenen Größen halten die SoundSport Wireless fest und sicher im Ohr. Das Verbindungskabel liegt in der Regel im Nacken.

Haben sie erstmal die richtige Position im Ohr, verwackeln sie kaum bis gar nicht und stören nicht, auch bei schnellen Bewegungen und über längere Zeit.

Wie beim Soundsport Free sind die Ohrhörer nicht gerade klein und ragen etwas weiter aus den Ohren heraus, was wieder eine Geschmacksfrage ist.

Trotz des festen Halts dichten die Kopfhörer den Gehörgang nicht komplett ab, was dazu führt, dass Umgebungsgeräusche noch wahrgenommen werden. Dies ist aber auch von der individuellen Passform und Lautstärke abhängig.

Das Kabel mit Steuermodul ist gut konstruiert, sodass es bei Bewegungen nicht herumfliegt. Kabelgeräusche sind bei laufender Musik so gut wie nicht hörbar.

Was noch wünschenswert wäre, sind Magneten an den Kopfhörer-Enden, um sich zusammenhalten zu können, wenn die Ohrhörer nicht benutzt werden bzw. gerade nicht in den Ohren sind.

Eine Akkuladung hält bis zu 6 Stunden.

Mit den Soundsport Wireless wird ein Transportetui mitgeliefert, doch es gibt auch ein Transportetui mit Ladefunktion (z.B. hier*) mit weiteren 18 Stunden Akkulaufzeit und Schnellladen.

Der Klang der SoundSport Wireless ist kraftvoll, ausgewogen und klar – sozusagen „Bose-typisch“.

Da die Geräuschunterdrückung nicht so stark ist, kann das Top-Klangbild z.B. in einer lauten Umgebung nicht immer gleichbleibend sein.

Insgesamt gibt es hier aber nichts zu meckern, da hier Klang im Zusammenhang mit Sport gut vereint wurden.

Die Kabelfernbedienung ist sehr praktisch und selbsterklärend. Gesteuert wird hier z.B. die Musikwiedergabe (Play, Pause, Titel vor/zurück), Lautstärke oder Anrufe.

Auf Zusatzfunktionen wie automatische Ohrerkennung oder Transparenzmodus (Außengeräusche sind auch so gut wahrzunehmen) wird wie beim SoundSport Free verzichtet.

Mit der Bose Connect App werden die Kopfhörer unkompliziert mit deinen Bluetooth-Geräten verbunden. Auch zeigt die App den letzten Standort der Kopfhörer an, wenn es eingestellt wurde. Gekoppelte Geräte, die NFC unterstützen, lassen sich noch schneller mit den Kopfhörern verbinden.

In Tests werden die SoundSport Wireless zum größten Teil mit gut bis sehr gut bewertet.

Die Bose SoundSport Wireless sind Sportkopfhörer mit hohem Tragekomfort, festen Halt, Spritzwasserschutz und super Klang. Die Akkulaufzeit ist im Rahmen und die Bedienung sehr einfach.

Das „klobige“ Design ist Geschmackssache. Die etwas geringere Geräuschunterdrückung bringt einen wichtigen Sicherheitsaspekt mit sich.

Wen letztere beide Punkte nicht stören und wer keine weiteren Features benötigt, der hat mit den SoundSport Wireless einen wunderbaren Trainingsbegleiter.

Komplett kabellos ist der Nachfolger „Bose Soundsport Free“ als True Wireless Sport Kopfhörer.

Sennheiser Momentum True Wireless

 Erstklassiger Sound 

Sennheiser MOMENTUM True Wireless Bluetooth-Ohrhörer, Schwarz/Chrom

Die Sennheiser Momentum True Wireless überzeugen mit ihrem ausgezeichneten Klang, hochwertiger Verarbeitung und vielen Funktionen.

Als Sportkopfhörer können sie z.B. dank Spritzwasserschutz und Transparenzmodus genutzt werden, wobei es hier auf die Sportart ankommt und eine längere Akkulaufzeit von Vorteil wäre.

  • hervorragender Klang
  • zusätzliche Funktionen über App „Sennheiser Smart Control“ (für iOS & Android)
  • Spritzwasserschutz (IPX4)
  • aptX-Unterstützung
  • gute Haptik durch hochwertige Verarbeitung
  • Transparenzmodus

  • hoher Preis
  • individuell: weniger Tragekomfort aufgrund der vergleichsweise größeren Bauform
  • Akkulaufzeit könnte besser sein

Sennheiser Momentum True Wireless auf Amazon ansehen*

Sennheiser Momentum True Wireless: Details & Sporttauglichkeit

▶️ Überblick▶️ Tragekomfort▶️ Akku▶️ Klang▶️ Bedienung & Extras▶️ Sennheiser Momentum True Wireless Testberichte
Typ: True Wireless In Ear Kopfhörer
Gewicht: Ohrhörer: 6 g links, 7 g rechts, Ladecase: 57 g
Schutzart: IPX4 (Spritzwasserschutz)
Akkulaufzeit: 4 h Ohrhörer, + 8 h im Ladecase
Schnellladefunktion: ja, 15 min laden = ca. 1 h weitere Wiedergabe
Kabelloses Laden der Ladebox: nein, über USB-C
Magnet-Halterung im Ladecase: ja
ANC: nein
Transparenzmodus: ja
Autom. Ohrerkennung: ja
Steuerung: per Touch (Lautstärke, Wiedergabe, Anrufe, Sprachassistenten)
Mikrofon: ja
Bluetooth: 5.0
aptX: ja
Für die perfekte Passform werden die Momentum True Wireless leicht ins Ohr hinein gedreht – wichtig: mit dem richtigen Ohraufsätzen, die in vier verschiedenen Größen mitgeliefert werden.

Ganz ohne Bügel oder Haken sitzen sie fest und tief genug im Gehörgang, um die volle Klangleistung bringen zu können.

Die In Ears können durch den passgenauen Sitz sehr gut Umgebungsgeräusche reduzieren (passive Geräuschdämpfung).

Da jedes Ohr unterschiedlich ist, kann gerade die Ohrhörer-Größe für manche Geschmäcker zunächst etwas klobig wirken bzw. zu sehr herausragen.

Die Größe der schicken, grauen Ladebox ist in Ordnung, doch in die Hosentasche passt sie womöglich nur knapp.

Eine Akkuladung reicht für bis zu 4 Stunden Wiedergabezeit aus. Hier ist die Konkurrenz ausdauernder.

Für kleine Jogging-Runden oder das Fitnessstudio reicht das wahrscheinlich. Für einen langen Marathonlauf, Fahrradstrecken oder Wanderungen wird es möglicherweise knapp.

Mit der Ladebox können die Kopfhörer für weitere 8 Stunden Wiedergabezeit aufgeladen werden.

Hast du nur 15 Minuten Zeit zum Aufladen, bekommst du für ca. 1 Stunde Wiedergabezeit.

Die Sennheiser Momentum True Wireless haben eine erstklassige Soundqualität.

Tests zufolge (s. Tab) passt bei nahezu jeder Musikrichtung das Klangbild, die Lautstärke reicht definitiv aus bzw. ist genau richtig und insgesamt wird der Sound mehr als “nur” alltagstauglich.

Je nach Stimmung und Geschmack kannst du den Klang über die Sennheiser Smart Control App einstellen, z.B. wenn es beim Training doch mehr Bass sein darf.

Die Bedienung erfolgt über die Außenseiten der Ohrhörer über Touch.

Links wird die Musikwiedergabe gesteuert oder die Lautstärke verringert. Rechts können Anrufe, Sprachassistent, Transparenzmodus oder die Lautstärke erhöht werden. Um sich die Funktionen zu merken, ist ein bisschen Übung gefragt.

Nur der rechte Ohrhörer kann alleine genutzt werden, da dieser als Master die Bluetooth-Verbindung zum gekoppelten Gerät steuert.

Der Transparenzmodus (Transparent Hearing) sorgt dafür, dass du die Geräusche in der Umwelt wahrnehmen oder ein Gespräch führen kannst, ohne die Ohrhörer aus dem Ohr nehmen zu müssen. Sehr praktisch, da die Kopfhörer sonst kaum Umgebungsgeräusche durchlassen. Für weiteren Komfort sorgt die automatische Ohrerkennung (Smart Pause-Funktion).

Die Sennheiser Momentum True Wireless bringen einen hervorragenden Sound bei gutem Tragekomfort mit. Die Akkulaufzeit ist leider nicht die Längste.

Sie eignen sich ebenfalls für sportlichen Aktivitäten, unter anderem aufgrund des Spritzwasserschutzes (IPX4) und des Transparenzmodus.

Echte Musikliebhaber werden viel Spaß mit diesen Kopfhörern haben, trotz der hohen Preisklasse.

JBL Reflect Flow

 Top JBL Sportkopfhörer 

JBL Reflect Flow In-Ear Bluetooth-Kopfhörer in Türkis – Kabellose Ohrhörer mit TalkThru-Technologie & Mikrofon – Wasserdichte Sport-Kopfhörer Klasse IPX7 – Inkl. Ladecase

Die komplett kabellosen JBL Sport Kopfhörer “Reflect Flow” sitzen fest im Ohr, sind wasserdicht gemäß IPX7, bringen eine sehr lange Akkulaufzeit und kräftigen JBL Sound mit.

  • sehr hohe Akkulaufzeit (bis zu 10 h)
  • ausgewogener, kraftvoller Klang
  • Schutzart IPX7 (wasser-, schweißbeständig)
  • bequemer Sitz und stabiler Halt
  • TalkThru- & Ambient Aware-Modus

  • keine Lautstärkeregelung am Kopfhörer
  • keine App mit Equalizer
  • ragen bauartbedingt etwas aus den Ohren
  • individuell: weniger Tragekomfort durch “Tastendrücken”

JBL Reflect Flow auf Amazon ansehen*

JBL Reflect Flow: Details & Sporttauglichkeit

▶️ Überblick▶️ Tragekomfort▶️ Akku▶️ Klang▶️ Bedienung & Extras▶️ JBL Reflect Flow Testberichte
Typ: True Wireless In Ear Kopfhörer
Gewicht: ca. 8 g pro Ohrhörer, Ladecase: 73 g
Schutzart: IPX7 (kurzzeitiges Untertauchen bis zu 1m Tiefe, nicht zum duschen oder schwimmen geeignet, kein Chlor-/Salzwasser)
Akkulaufzeit: bis zu 10 h, + 20 h im Ladecase
Schnellladefunktion: 10 min laden = 1 h mehr Laufzeit
Kabelloses Laden der Ladebox: nein, Micro-USB
Magnet-Halterung im Ladecase: ja
ANC: nein
Transparenzmodus: ja
Autom. Ohrerkennung: nein
Steuerung: über Tasten (für Lautstärke, Wiedergabe, Anrufe, Sprachassistent)
Mikrofon: ja
Bluetooth-Standard: 5.0
Die JBL Reflect Flow Kopfhörer liefern drei Größen an ergonomischen Silikon-Ohrstöpseln und drei Größen für Sport-Ohreinsätze mit (sogenannte Freebits).

Die sportlichen Freebit-Ohrpassstücke mit den Haken sorgen für sehr sicheren Halt beim Training. Aber auch im Alltag sitzen sie sicher und bequem.

Das Gehäuse der In Ears ist eher etwas größer, fast klobig, sodass sie etwas aus den Ohren ragen. Die matte Oberfläche der Reflect Flow ist griffig und rutschfest.

Dank der sogenannten „Ambient Aware“-Funktion kannst du auch Umgebungsgeräusche nach Bedarf wahrnehmen.

Mit der TalkThru-Funktion kannst du einfach Gespräche führen, ohne die Kopfhörer herausnehmen zu müssen.

Das Drücken der Tasten an den Kopfhörer-Außenseiten ist etwas schwergängig, sodass beim Tastendrücken womöglich ein leichter Druck entstehen kann.

Das farblich abgestimmte, schicke Ladecase mit Micro-USB Anschluss fällt eher größer aus, würde aber in eine etwas größere Hosentasche passen.

Eine Akkuladung hält bis zu 10 Stunden am Stück. Ein sehr guter Wert im Vergleich zu anderen Modellen mit durchschnittlichen 5-6 Stunden Akku.

Das Ladecase bringt 20 weitere Stunden Akkulaufzeit mit. Dank der Schnellladefunktion bekommst du nach 10 Minuten laden wieder ca. 1 Stunde Power.

Die JBL Sport Kopfhörer haben einen sehr kräftigen, bassbetonten, aber auch ausgewogenen Klang mit ordentlich Volumen bei hoher maximaler Lautstärke.

Dies sorgt definitiv für die richtige Trainings-Stimmung und Sport-Motivation. Natürlich spielen hier die Klangwahrnehmung und Passform eine wichtige Rolle.

An den Außenseiten der JBL Reflect Flow Kopfhörer befinden sich die Tasten zur Bedienung.

Der rechte Kopfhörer ist der sogenannte Master, da dieser über Bluetooth mit einem Gerät verbunden ist. Der linke Kopfhörer ist mit dem rechten verbunden. Der rechte Ohrhörer kann damit alleine genutzt werden.

Am rechten Ohrhörer wird Play, Pause und Anrufe durch 1x Drücken gesteuert, 2x mal Drücken rechts aktiviert einen Sprachassistenten.

Am linken Ohrhörer wird durch 1x Drücken entweder der “Ambient Aware-” oder “TalkThru-Modus” (de-)aktiviert. 2x Drücken links springt zum nächsten Titel.

Vor allem beim Sport ist das einfache und schnelle Aktivieren dieser Funktionen sehr praktisch.

Einzig die Lautstärkeregelung an den Kopfhörern selbst fehlt, d.h. sie muss z.B. immer am Handy eingestellt werden. Auch gibt es keine Taste, um einen Musiktitel zurück zu springen.

Wie bereits beim Tragekomfort erwähnt, können die Tasten je nach Druckstärke etwas schwergängig sein (womöglich aufgrund der Robustheit).

In durchgeführten Tests mit den JBL Reflect Flow waren die Bewertungen überwiegend „gut“ bis „sehr gut“.

Die JBL Reflect Flow sind ausdauernde, wasserfeste komplett kabellose Sportkopfhörer mit einem starken, bassbetonten JBL Sound, sehr viel Akku und festen, sicheren Sitz.

Leider fehlt die Lautstärkeregelung direkt am Ohrhörer, dafür bekommst du praktische Funktionen wie den Ambient Aware- und TalkThru-Modus in der mittleren Preisklasse.

Teufel Move BT

Teufel Move BT Schwarz Kopfhörer Musik Stereo Headphones Sound Earphones

Der Hersteller Teufel bringt mit den „Move BT“ Sportkopfhörer auf dem Markt, die viele wichtige Eigenschaften wie eine ewig lange Akkulaufzeit, sehr guten Klang, hohen Tragekomfort und IPX5 mitbringen.

  • guter, kräftiger Klang
  • hoher Tragekomfort, fester Sitz
  • einfache Bedienung
  • extrem lange Akkulaufzeit (> 20h)
  • IPX5 (Strahlwasserschutz)
  • aptX-Unterstützung
  • hochwertige Transporttasche

  • kein Magnet, der Kopfhörer zusammenhält
  • keine App z.B. für einen Equalizer

Teufel Move BT auf Amazon ansehen*

Teufel Move BT: Details & Sporttauglichkeit

▶️ Überblick▶️ Tragekomfort▶️ Akku▶️ Klang▶️ Bedienung & Extras▶️ Teufel Move BT Testberichte
Typ: In Ear Bluetooth Kopfhörer mit Verbindungskabel/Kabelsteuerung
Gewicht: 17 g
Schutzart: IPX5 (Strahlwasserschutz)
Akkulaufzeit: ca. 20 h
ANC: nein
Transparenzmodus: nein
Autom. Ohrerkennung: nein
Steuerung: per Tasten an der Kabelsteuerung (Lautstärke, Wiedergabe, Anrufe, Sprachsteuerung)
Mikrofon: ja
Bluetooth: 4.0
aptX: ja
Der hochwertig verarbeitete Teufel Move BT bringt einen festen Halt und einen hohen Tragekomfort mit.

Es gibt es insgesamt vier verschieden großen Silikon-Ohradapter.

Für besonderes festen Halt werden sogenannte „Ear Hooks“ mitgeliefert, die in die Ohrmuschel „reingedreht“ werden. Die sehr weichen, antibakteriellen Silikon Ear Hooks gibt es in drei unterschiedlichen Größen.

Hier ist deine Geduld gefragt bis du bei der großen Auswahl an EarTips die richtigen Größen ausgewählt hast. Ist das geschafft, sitzen die Move BT aber richtig fest und das Training kann beginnen.

Ebenso gibt es eine Fixierklemme für das Nackenkabel, die zusätzlich an deine Kleidung angebracht werden kann.

Die mitgelieferte Transporttasche ist sehr praktisch und gleichzeitig eine Reinigungstasche.

Um die Silikon-Eartips zu reinigen, wird etwas lauwarmes Wasser in die Tasche gegeben und geschüttelt, fertig. Zudem werden die Kabel darin so aufgewickelt, dass sie nicht verknoten. Sie fällt allerdings etwas größer aus und wäre eher was für die Sporttasche.

Eventuell wären Magneten an den Kopfhörer-Enden noch praktisch gewesen, damit sich die Kopfhörer bei Nichtbenutzung wie eine Art Halskette zusammenhalten können.

Die Akkulaufzeit der Move BT ist mit bis zu 20 Stunden wirklich sehr lang.

Sind sie einmal leer, dauert das Aufladen auch gerade mal 2 Stunden.

Teufel bringt beim Move BT einen klaren, ausgewogenen und bassbetonten Klang mit – genau richtig für Sport.

Wie immer, ist die richtige Passform entscheidend, um die möglichst beste Klangqualität zu bekommen. Geräusche von außen werden durch den abdichtenden Sitz gut isoliert.

Die Bedienung erfolgt an der In-Line-Fernbedienung am Kabel, das die Kopfhörer verbindet.

Hier steuerst du Play, Pause, Lautstärke, Anrufe und eine mögliche Sprachsteuerung über Google Assistant oder Siri. Längeres Drücken der Lautstärke-Tasten springt zum nächsten bzw. vorherigen Titel.

So ist die Bedienung an sich sehr einfach und hat alle nötigen Funktionen.

Andere Komfortfeatures wie bei den hochwetigen True Wireless Kopfhörern (z.B. Transparenzmodus) oder eine eigene App gibt es hier leider nicht.

Der leichte Teufel Move BT ist zwar nicht komplett kabellos, überzeugt dafür mit Top-Klang, hochwertiger Verarbeitung, Spritzwasserschutz und extrem langer Akkulaufzeit.

Dank der vielen Ohr-Aufsätze ist eine sehr gute Passform mit festem Halt und hohem Tragekomfort möglich. Insgesamt stellt der Move BT einen sehr guten Kopfhörer für Sport dar, wenn dich das Nackenkabel nicht stört.

Adidas RPT-01

 Top Bluetooth Sport Kopfhörer On Ear 

adidas Sport RPT-01 Bluetooth Kopfhörer - Nachtgrau

Die kabellosen On Ear Sport Kopfhörer adidas RPT-01 sind stylisch und praktisch zugleich.

Neben sehr langer Akkulaufzeit, Top-Klang sowie IPX4-Schutz, können die Elemente mit Strickbezug einfach gereinigt werden.

Das „RPT“ steht für „Repeat“, also für die Wiederholungen, die beim Training (z.B. mit Gewichten) absolviert werden.

  • flexibler, strapazierfähiger Bügel (360° drehbar)
  • Ohrpolster & innen liegender Kopfbügel waschbar
  • sehr lange Akkulaufzeit (ca. 40 Stunden)
  • einfache, intuitive Bedienung
  • sehr guter, druckvoller Klang
  • anpassbarer Klang über adidas Headphones App (für iOS & Android), inkl. weitere Einstellungen
  • IPX4: schweiß- und spritzwassergeschützt

  • straffer Sitz: kann etwas an den Ohren drücken (individuell)
  • keine Kopfhörerbuchse bzw. 3,5-mm-Audioeingang

adidas Sport RPT-01 auf Amazon ansehen*

Adidas RPT-01: Details & Sporttauglichkeit

▶️ Überblick▶️ Tragekomfort▶️ Akku▶️ Klang▶️ Bedienung & Extras▶️ adidas RPT-01 Testberichte
Typ: On Ear Bluetooth Kopfhörer, Bügelkopfhörer
Gewicht: ca. 209 g (ohne Kabel)
Schutzart: IPX4 (Spritzwasserschutz)
Akkulaufzeit: bis zu 40 h
Schnellladefunktion: keine Angabe, aufladen per USB-C
ANC: nein
Transparenzmodus: nein
Autom. Ohrerkennung: nein
Steuerung: per Tasten (für Lautstärke, Wiedergabe, Anrufe, Sprachassistent und andere Funktionen, z.B. Spotify)
Mikrofon: ja
Bluetooth-Standard: 5.0
Die Sportkopfhörer adidas RPT-01 sind sehr flexibel und strapazierfähig, da sich die verstellbaren Ohrbügel in jede Richtung drehen bzw. verbiegen lassen.

Der Sitz an sich ist stabil und straff, aber dank der ergonomischen Passform auch bequem – also perfekt für schnelle Bewegungen und intensive Workouts.

Natürlich ist die Passform und das Tragegefühl individuell. Manch einer muss sich eventuell erst an den straffen Sitz gewöhnen.

Der Strickbezug an den Ohrpolstern und das Innenband des Kopfbügels sind leicht zu reinigen und sehr luftdurchlässig. Die Ohrmuscheln können sogar abgenommen und gewaschen werden.

Die Adidas Sportkopfhörer sind sehr ausdauernd mit einer Akkulaufzeit von über 40 Stunden.

Die Möglichkeit, die Kopfhörer über einen 3,5-mm-Audioeingang kabelgebunden zu nutzen gibt es nicht. Jedoch ist dies bei einer so langen Laufzeit wahrscheinlich nicht notwendig.

Der Klang ist kraftvoll und bassbetont, genau richtig für ein intensives Workout. Auch die Höhen und Mitten sind im Rahmen, denn der Fokus liegt klar in den Tiefen.

Für den Einsatzzweck beim Sport ist der Sound der Adidas RPT-01 stimmig, motiviert und macht Spaß.

Zudem liefert adidas eine App mit, in der du über einen Equalizer den Sound nach eigenen Präferenzen anpassen oder voreingestellte Presets nutzen kannst.

Außengeräusche werden sehr gut unterdrückt, sodass du Ruhe und Fokus beim Training hast.

Über einen kleinen Joystick an der rechten Seite des Kopfhörers werden Funktionen wie die Anpassung der Lautstärke, Musiksteuerung (Play, Pause, Titel vor/zurück) und Anrufe annehmen/beenden gesteuert.

Der sogenannte “Action-Button” auf der linken Kopfhörer-Seite aktiviert einen Sprachassistenten oder kann über die App “adidas Headphones” mit bis zu drei anderen Funktionen belegt werden (z.B. Spotify).

Hier bekommst du alles, was eine einfache Bedienung beim Sport ausmacht. Auf Extras wie Noise Cancelling oder einen Transparenzmodus wird aber verzichtet.

Die adidas RPT-01 On Ear Sport Kopfhörer schneiden überwiegend mit “gut” ab.

Wenn du einen schicken, robusten und praktischen Sportkopfhörer im On Ear Design suchst, ist der Adidas RPT-01 ein sehr guter Trainingsbegleiter.

Bassbetonter, anpassbarer Klang, Spritzwasserschutz, waschbarer Strickbezug, extrem lange Akkulaufzeit und einfache Bedienung runden den Sport-Kopfhörer ab. Perfekt für dein Workout.

Sony NW-WS413 Sport-Walkman

 Sport Kopfhörer mit integriertem MP3 Player + wasserdichter Kopfhörer zum Schwimmen 

Sony NW-WS413 Sport-Walkman 4GB (kabellos, Wasserdicht, Staubdicht) schwarz

Der Sony NW-WS413 ist ein kabelloser Sport Kopfhörer mit integriertem MP3-Player, der 4 GB Speicherplatz mitbringt. 

Es gibt auch den Sony NW-WS414*, der einen 8 GB Speicher hat, sonst aber identisch zum NW-WS413 ist. Beide Modelle gehören zu der Sony Sport-Walkman NW-WS410 Serie.

Der Sport-Walkman ist (Salz-)wasser- sowie staubdicht und hält starken Temperaturschwankungen von -5°C bis 45 °C stand.

Auch der Klang, die Akkulaufzeit und der hohe Tragekomfort bei gleichzeitig festem Sitz durch den sicheren Rundum-Bügel punkten hier.

  • integrierter MP3-Player (4 oder 8 GB Speicher), kein externes Gerät notwendig
  • hoher Tragekomfort & fester Sitz
  • extrem robust (Staubschutz, Hitze/Kälte)
  • wasserdicht bis zu 2 m Tiefe, auch in Salzwasser
  • klanglich sehr gut (bei richtiger Passform)
  • praktischer Transparenzmodus
  • Top Akkuleistung (bis zu 12 h) mit Schnellladen

  • kein Bluetooth, Musikauswahl auf MP3 Player begrenzt

Sony NW-WS414 Sport-Walkman auf Amazon ansehen*

Sony Sport-Walkman WS-Serie: Details & Sporttauglichkeit

▶️ Überblick▶️ Tragekomfort▶️ Akku▶️ Klang▶️ Bedienung & Extras▶️ Sony NW-WS413 Sport-Walkman Testberichte
Typ: In Ear Sport Kopfhörer mit Bügel und integriertem MP3 Player
Gewicht: 32 g
Schutzart: IP65/IP68 (staub- und wasserdicht)
Akkulaufzeit: bis zu 12 h
Schnellladefunktion: 3 min laden = 1 h Laufzeit
ANC: nein
Transparenzmodus: ja
Autom. Ohrerkennung: nein
Steuerung: über Tasten (Play/Pause, Titel vor/zurück, Lautstärke, Umgebungsgeräusche an/aus, MODE-Taste z.B. für Shuffle, Repeat, alle Songs, Wechseln der Wiedergabelisten)
MP3-Player Formate: AAC, Linear PCM, MP3, WMA
Mikrofon:
nein
Bluetooth: nein
Der Sony Sport-Walkman ist sehr leicht und bringt einen sicheren, ergonomischen Rundum-Bügel für den Nacken mit, der die In-Ears verbindet.

Mitgeliefert werden zwei Arten von Ohrhörern in verschiedenen Größen. Zum einen standardmäßige Eartips für das Hören “an Land” und zum anderen Ohrhörer zum Schwimmen.

So ist für jeden Einsatzzweck, z.B. ob als Kopfhörer zum Joggen oder Schwimmen, stets die richtige Passform gegeben.

In einer Situation, in der du aber beide Arten der Ohrstöpsel benötigst, müssen diese jeweils gewechselt werden. Dies wäre z.B. bei einem Triathlon der Fall.

Der Transparenzmodus (Ambient Modus) ist ein wichtiges Sicherheitsmerkmal, um nach Bedarf Umgebungsgeräusche beim Tragen der Kopfhörer wahrnehmen zu können (z.B. im Straßenverkehr). Außengeräusche werden sonst sehr gut isoliert.

Eine Akkuladung hält laut Hersteller 12 Stunden. Diese Zeit verkürzt sich auf ca. 7-8 h, wenn der Modus für Umgebungsgeräusche eingeschaltet ist.

Doch zum Glück gibt es die Schnellladefunktion mit einem super Wert: Bereits nach 3 Minuten (!) aufladen bekommst du 1 Stunde Akkulaufzeit.

Der Sound des Sony NW-WS413 ist klar und kraftvoll, an Land sowie im Wasser. Hier kommt es – wie immer – auf die richtig gewählten Ohr-Aufsätze und Passform an.

Bemängelt wird die wahrscheinlich etwas zu leise Lautstärke beim Schwimmen. Es darf aber auch kein Wasser in die Ohren gelangen, was die Klangqualität wieder verzerrt.

An den Ohrhörern befinden sich sehr gut zu erreichende Tasten zur intuitiven Bedienung.

Auf der linken Seite werden Lautstärke, Umgebungsgeräusche-Modus und die weiteren Modi (z.B. Shuffle, Repeat) gesteuert. Rechts befinden sich die Tasten für Power, Play, Pause, Titel vor und zurück.

Da es bei diesem Modell kein Bluetooth gibt, ist die Musikauswahl lediglich auf den MP3 Player beschränkt.

Tipp: Die Sony WS620 Walkman WS-Serie ist eine Art Nachfolger und hat Bluetooth, NFC sowie mehr Speicher (z.B. der Sony NW-WS625*).

Um den Speicher des integrierten MP3 Players mit Songs oder Hörbüchern zu füllen, wird der Sony Walkman über die kleine Docking Station mit dem PC verbunden.

Die Musikdateien können einfach per Drag & Drop hinzugefügt oder entfernt werden. Hier gibt es keine Abhängigkeit zu Musikdiensten.

Es werden die Formate AAC, Linear PCM, MP3 und WMA unterstützt.

Wie bereits erwähnt, unterscheiden sich der Sony NW-WS413 (4 GB) und NW-WS414 (8 GB) lediglich in der Größe des Speicherplatzes.

Die Sony NW-WS413 Sport Kopfhörer wird überwiegend positiv bewertet:

auf deutsch:Ergebnis
krone.at Sony NW-WS413 Test 03/2016ohne
Der Sony NW-WS413 hat viele Stärken wie den hohen Tragekomfort, sicheren Sitz, die extreme Robustheit, gute Akkulaufzeit und Klang sowie einen eingebauten MP3 Player mit 4 GB Speicher.

Wenn du etwas mehr Speicher brauchst, dann gibt es noch den Sony NW-WS414 mit 8 GB Speicher.

Der Sony Walkman ist damit ein toller Begleiter für sämtliche sportliche Aktivitäten – sogar zum Schwimmen.

AfterShokz Xtrainerz

 Knochenschall Kopfhörer & Mp3 Player, sehr gute Kopfhörer zum Schwimmen 

AfterShokz Xtrainerz Schwimm MP3-Player, Open-Ear Bone-Conduction Kopfhörer, wasserdichte/Wireless/Ohne Bluetooth/4GB Speicher/Leicht 30g, Schwarz

Die AfterShokz Xtrainerz sind in erster Linie Schwimm-Kopfhörer mit Bone Conduction im Open Ear Design, also sogenannte Knochenschall-Kopfhörer. Sie können aber durchaus als Kopfhörer zum Joggen, Radfahren oder für andere Sportarten genutzt werden.

Im Gegensatz zu klassischen In Ear Kopfhörern, sitzen Kopfhörer mit Knochenleitung vor dem Ohr bzw. auf den Wangenknochen und übertragen grob gesagt mittels Vibrationen den Klang.

So sind die Ohren stets frei und du kannst deine immer Umgebung sicher wahrnehmen.

Die robusten Xtrainerz haben zudem noch einen MP3 Player integriert mit 4 GB Speicher, so dass du auf kein externes Gerät angewiesen bist.

  • hoher Tragekomfort durch Knochenleitung
  • sicherer, fester Sitz & leichtes Gewicht
  • integrierter MP3-Player (4 GB Speicher), kein externes Gerät notwendig
  • staub- und wasserdicht nach IP68
  • guter, ausgewogener Klang, vor allem unter Wasser
  • gute Akkulaufzeit (bis zu 8 h)

  • kein Bluetooth, Musikauswahl auf MP3 Player begrenzt

AfterShokz Xtrainerz auf Amazon ansehen*

AfterShokz Xtrainerz: Details & Sporttauglichkeit

▶️ Überblick▶️ Tragekomfort▶️ Akku▶️ Klang▶️ Bedienung & Extras▶️ AfterShokz Xtrainerz Testberichte
Typ: Open-Ear Bone-Conduction Kopfhörer mit Nackenbügel & integrierter MP3 Player
Gewicht: 30 g
Schutzart: IP68 (staub- und wasserdicht)
Akkulaufzeit: bis zu 8 h
Schnellladefunktion: keine Angabe
ANC: nein
Transparenzmodus: nein
Autom. Ohrerkennung: nein
Steuerung: über Tasten (Play/Pause, Titel vor/zurück, Lautstärke, Modus-Taste z.B. für Shuffle, Repeat, Schwimm-Modus, allgemeiner Modus)
MP3-Player Formate: MP3, WMA, AAC, WAV, FLAC
Mikrofon: nein
Bluetooth: nein
Die hochwertig verarbeiteten und leichten AfterShokz Xtrainerz sitzen dank des Nackenbügels sicher und fest am Kopf ohne zu verrutschen.

Da die Knochschnall-Kopfhörer quasi „vor“ dem Ohr getragen werden, kann das anfangs etwas ungewohnt sein.

Hier fällt nichts aus den Ohren oder muss besonders abdichten (z.B. beim Schwimmen) wie bei In Ears. Vielmehr ist es möglich, dass du vergisst, dass du sie noch trägst.

Außengeräusche werden durch den Sitz nicht isoliert. So kannst du beim Sport deine Umgebung sicher wahrnehmen oder musst bei einem Gespräch die Kopfhörer nicht absetzen.

Wenn du allerdings lieber mehr Geräuschisolierung oder sogar Active Noise Cancelling haben willst für absolute Ruhe und Fokus, dann sind Knochenschall-Kopfhörer nicht die richtige Wahl.

Die Xtrainerz halten mit einer vollen Aufladung bis zu 8 Stunden durch. Mit der Ladestation plus USB-Kabel sind sie in ca. 1,5-2 Stunden wieder voll geladen.
Die AfterShokz Xtrainerz liefern insgesamt einen ausgewogenen, gut abgestimmten Klang.

Das Klangbild “an Land” und unter Wasser unterscheidet sich, weshalb es zu diesem Zweck neben dem normalen Modus auch einen Schwimm-Modus gibt.

Der Schwimm-Modus pusht die Mitten und Höhen noch etwas, bietet aber in allen Bereichen guten, sogar verbesserten Klang unter Wasser und eine recht hohe Lautstärke.

Der Sound beim Schwimmen kann mit den mitgelieferten Ohrstöpseln noch weiter optimiert werden, weil dadurch z.B. Wassergeräusche verringert werden.

Natürlich darfst du keine Klangwunder von Knochenschall erwarten, aber für den Einsatz beim Sport, wofür die Xtrainerz gemacht sind, ist alles im Rahmen. Die offene Bauweise schont auch eher das Hörvermögen.

Die Steuerung erfolgt per Tasten an der rechten Seite des Kopfhörers, die gut zugänglich sind.

Hier gibt es unter anderem eine Multifunktions-/Powertaste, Modustaste (z.B. für zufällig, wiederholen, normal) sowie Tasten mit + und – zum Regulieren der Lautstärke. Durch längeres Drücken dieser Tasten geht es einen Titel vor oder zurück.

Die Modustaste ist auch dazu da, um in den allgemeinen bzw. normalen oder in den Schwimm-Modus zu wechseln. Hierbei wird das Klangbild entsprechend verändert.

In der Bedienungsanleitung findest du noch mehr Kombinationen der Tasten für weitere Einstellungen.

Die Xtrainerz haben kein Bluetooth. Daher begrenzt sich die Musikauswahl auf den Speicher des integrierten MP3 Players.

Sind die Xtrainerz über das USB-Ladekabel am PC angeschlossen, können Dateien per Drag & Drop einfach auf den MP3 Player übertragen werden. Es werden die Formate MP3, WMA, AAC, WAV, und FLAC unterstützt.

Tipp 1: Bei längeren Audiodateien könnte es besser sein, diese in kleinere Abschnitte zu teilen bzw. schneiden. Denn die Kopfhörer können sich die letzte Position eines Titels anscheinend nicht merken sowie auch nicht vor- oder zurückspulen.

Tipp 2: Wenn du gerne Knochenschall-Kopfhörer mit Bluetooth haben möchtest, dann wären die AfterShokz Aeropex* eine Option. Sie können aber nicht zum Schwimmen genutzt werden, sind aber trotzdem sehr robust mit einem IP67 Schutz.

Die AfterShokz Xtrainerz sind ideale Kopfhörer zum Schwimmen und auch für andere Sportarten, z.B. im Freien beim Joggen oder Radfahren sehr gut nutzbar.

Der größte Vorteil ist die Knochenleitung und damit verbunden ein sehr hoher Tragekomfort, fester Halt, viel Sicherheit, da Außengeräusche wahrgenommen werden sowie der integrierte MP3 Player mit 4 GB Speicher.

Die besten Sportkopfhörer unter 50 Euro

Wenn du nicht hunderte Euro für Sportkopfhörer ausgeben willst, z.B. weil sie ja auch mal kaputt oder verloren gehen, dann kannst du dir folgende günstige Sport Kopfhörer bis 50 Euro einmal ansehen:

Mpow Flame

 Klassiker unter den Sportkopfhörern 

Mpow Flame Bluetooth Kopfhörer, IPX7 Wasserdicht Kopfhörer Sport, Bluetooth 5.0/7-10 Stunden Spielzeit/Bass Technologie, Sportkopfhörer Joggen/Laufen, In Ear Kopfhörer mit HD-Mikrofon

Der leichte In Ear Bluetooth Sportkopfhörer Mpow Flame ist ein solider Trainingsbegleiter zum kleinen Preis. Vor allem Robustheit, lange Akkulaufzeit und fester Halt fallen hier positiv auf.

  • sehr gute Preis-Leistung
  • wasserfest durch IPX7 Nanobeschichtung
  • gute Akkulaufzeit (ca. 7-10 h)
  • fester Halt durch Ohrbügel
  • inkl. ein Paar Memory Foam Aufsätze
  • einfache Bedienung

  • Ohrbügel nicht jedermanns Sache

Mpow Flame auf Amazon ansehen*

Mpow Flame: Details & Sporttauglichkeit

▶️ Überblick▶️ Tragekomfort▶️ Akku▶️ Klang▶️ Bedienung & Extras▶️ Mpow Flame Testberichte
Typ: In Ear Bluetooth Kopfhörer mit Nackenband/Kabelsteuerung und Ohrbügeln
Gewicht: ca. 20 g
Schutzart: IPX7 (Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen)
Akkulaufzeit: 7-10 h
ANC: nein
Transparenzmodus : nein
Autom. Ohrerkennung: nein
Steuerung: per Tasten (Play, Pause, Titel vor/zurück, Anrufe, Lautstärke, Siri)
Mikrofon: ja
Bluetooth: 4.1
Der Mpow Flame sitzt aufgrund der Silikon-Ohrbügel fest und sicher bei gleichzeitig angenehmen Tragegefühl.

Für die richtige Passform werden Ohr-Aufsätze in verschiedenen Größen und sogar ein Paar Aufsätze aus Memory Foam mitgeliefert.

Das Kabel, das die beiden Ohrhörer miteinander verbindet, kann mit einer Kabelklemme fester eingestellt werden, sodass es nicht herumfliegt beim Laufen.

Wie stark die Umgebungsgeräusche isoliert werden, hängt von der Lautstärke und dem gewählten Ohraufsatz ab. Die Memory Foam Ohr-Aufsätze sorgen in der Regel für etwas mehr Isolierung.

Auch eine kleine Transporttasche ist im Lieferumfang enthalten, in der Kopfhörer, Ohr-Aufsätze und Ladekabel reinpassen.

Laut Hersteller hält eine Akkuladung ca. 7-10 Stunden. Vollständig aufgeladen wird der Kopfhörer über Micro-USB in bereits 1,5 Stunden.
Der Mpow Flame liefert angesichts seiner Preisklasse einen recht guten, warmen Klang bei ausreichend hoher Lautstärke. Auch Bässe kommen bei richtiger Passform und vor allem bei Memory Foam-Ohrstöpseln nicht zu kurz.

Die Klangqualität ist natürlich nicht mit Bose oder Sennheiser zu vergleichen, ist aber völlig im Rahmen.

Die Bedienung der Mpow Flame Kopfhörer ist sehr einfach. Zur Steuerung gibt es drei Tasten, die sich am rechten Kopfhörer befinden.

Hier wird das Ein-/Ausschalten, Pairing, Lautstärke, Play, Pause, Titel vor/zurück oder Anrufe gesteuert.

Interessant für Apple-Nutzer: Laut Bedienungsanleitung kann auch Siri aktiviert werden, wenn die + und – Tasten gleichzeitig für 2s gedrückt werden.

Auf weitere Extras oder Komfortfunktionen wird verzichtet.

Der Mpow Flame ist ein einfacher und günstiger Sportkopfhörer. Er ist wasser- und schweißfest (IPX7), angenehm zu tragen bei festem Halt, liefert recht guten Sound und eine lange Akkulaufzeit.

HolyHigh G4

 preiswerter True Wireless Sport Kopfhörer mit Ohrbügel 

HolyHigh Bluetooth Kopfhörer Sportkopfhörer Bluetooth 5.0 Kabellose Ohrhörer mit Mikrofon Wasserdicht IPX7 6+30H Spielzeit Auto Pairing Lärmminderung Headsets, für Smartphone

Die HolyHigh G4 Sportkopfhörer sind komplett kabellos, wasserfest nach IPX7 und bringen aufgrund ihres Designs einen sehr sicheren Sitz für sportliche Aktivitäten mit – und das insgesamt zu einem sehr guten Preis.

  • Top Preis-Leistung
  • hoher Tragekomfort
  • sehr sicherer Halt durch Ohrbügel
  • wasserdicht nach IPX7
  • guter, basslastiger Klang

  • Ohrbügel eventuell nicht jedermanns Sache
  • Tasten womöglich etwas schwer zu drücken (weniger Tragekomfort)

HolyHigh G4 Bluetooth Sport Kopfhörer auf Amazon ansehen*

HolyHigh G4: Details & Sporttauglichkeit

▶️ Überblick▶️ Tragekomfort▶️ Akku▶️ Klang▶️ Bedienung & Extras▶️ HolyHigh G4 Testberichte
Typ: True Wireless In Ear Kopfhörer mit Ohrbügeln
Schutzart: IPX7 (wasserdicht: zeitweiliges Untertauchen)
Akkulaufzeit: ca. 6 Stunden, + 30 h im Ladecase
Kabelloses Laden der Ladebox: nein, per USB-C
Magnethalterung im Ladecase: ja
ANC: nein
Transparenzmodus: nein
Autom. Ohrerkennung: nein
Steuerung: per Taste (Play, Pause, Titel vor/zurück, Lautstärke, Sprachassistenten, Anrufe)
Mikrofon: ja
Bluetooth: 5.0
Durch die Ohrbügel der HolyHigh G4 Sportkopfhörer ist ein fester und sicherer Halt beim Sport gegeben.

Zudem werden für die individuelle Passform noch 3 Paar Ohr-Aufsätze für die In Ears und 2 Paar extra Ohrbügel bzw. hier sogenannte “Over-Ear-Ohrhaken”, die über bzw. hinter dem Ohr getragen werden, mitgeliefert.

Die Tasten an den Kopfhörer-Außenseiten könnten etwas schwergängig sein, sodass beim Tastendrücken die Kopfhörer weiter in den Gehörgang gedrückt werden oder sie ein wenig verrutschen. Aber das kann bei jedem Ohr anders sein.

Außengeräusche werden je nach Lautstärke gut unterdrückt. Wwenn wichtige Umgebungsgeräusche gehört werden müssen, könnte man eventuell leiser drehen bzw. einen Ohrhörer rausnehmen (es gibt einen Mono-Modus).

Das schicke, kompakte Ladecase ist gut verarbeitet und passt in nahezu jede Tasche.

Die Akkulaufzeit beträgt um die 6 Stunden, was im Rahmen ist. Zusätzliche 30 Stunden Akku befinden sich im Ladecase. Per USB-C lassen sich die Kopfhörer im Case aufladen mit einer Ladezeit von knapp 1 Stunde.
Die HolyHigh G4 Kopfhörer haben einen guten Klang, der recht basslastig ist, aber die anderen Bereiche nicht unbedingt übertönt. Insgesamt schon mal super für den “Push” beim Training. Zudem können sie sehr laut aufgedreht werden.

Natürlich hängt das Klangbild stark vom richtigen Sitz der Kopfhörer ab und bei diesem Preis werden die meisten Nutzer mit dem Klang zufrieden sein.

Die Bedienung erfolgt per Tastendruck an den Außenseiten der Kopfhörer.

Jeweils links und rechts kann die Multifunktionstaste (MFB-Taste) gedrückt werden z.B. für Play, Pause, Lautstärke, Titel vor/zurück, Anrufe annehmen/ablehnen sowie einen Sprachassistenten aufrufen.

Das Tastendrücken scheint etwas schwergängig zu sein, was sich auf den Tragekomfort negativ auswirken kann. Dies ist jedoch individuell.

Zudem gibt es verschiedene Modi wie einen Mono- oder Freigabe-Modus.

Es gibt einen HolyHigh G4 Test auf YouTube von “DerSchmale – Smartlife”:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem HolyHigh G4 bist du beim Sport komplett ohne Kabel unterwegs. Durch die Ohrbügel hast du einen sicheren und festen Halt. Neben dem hohen Tragekomfort bekommst du mit dem G4 super Sound, robusten IPX7 Schutz und ausreichend Akkulaufzeit zu einem günstigen Preis.

Anker Soundcore Spirit X

Soundcore Spirit X kabellose Kopfhörer für Sport, IP68 Wasserschutzklasse, SweatGuard Technologie, Starker Bass, 18 Stunden Akkulaufzeit, für Fitnessstudio, Joggen, Workout

Die Anker Soundcore Spirit X sind laut Hersteller sogar für „Extremsport“ gemacht. Sie bieten für wenig Geld einen extrem guten Halt bei hohem Tragekomfort, lange Akkulaufzeit, Schweiß- und Wasserbeständigkeit sowie super Sound.

  • Preis-Leistung stimmt
  • wasserdicht & robust nach IP68
  • sehr gute Akkulaufzeit (ca. 18 h)
  • sehr fester Halt durch Ohrbügel + hoher Tragekomfort
  • kraftvoller Sound, starker Bass
  • einfache Bedienung

  • Ohrbügel nicht jedermanns Sache

Anker Soundcore Spirit X auf Amazon ansehen*

Anker Soundcore Spirit X: Details & Sporttauglichkeit

▶️ Überblick▶️ Tragekomfort▶️ Akku▶️ Klang▶️ Bedienung & Extras▶️ Anker Soundcore Spirit X Testberichte
Typ: In Ear Bluetooth Kopfhörer mit Nackenband/Kabelsteuerung und Ohrbügeln
Gewicht: ca. 23 g
Schutzart: IP68 (staub- und wasserdicht)
Akkulaufzeit: 12 h
Schnellladefunktion: ja, 5 min laden = ca. 1,5 h Wiedergabe
ANC:
nein
Transparenzmodus : nein
Autom. Ohrerkennung: nein
Steuerung: per Tasten (Play, Pause, Titel vor/zurück, Anrufe, Lautstärke, Sprachassistenten)
Mikrofon: ja
Bluetooth: 5.0
Die super leichten Anker Soundcore Spirit X Sportkopfhörer sitzen bombenfest bei gleichzeitig hohem Tragekomfort.

Dies wird zum einen durch die Ohrbügel erreicht, die hinter den Ohren getragen werden und in drei verschiedenen Größen daherkommen.

Zum anderen sind genügend Ohrstöpsel-Größen für die richtige Passform dabei. Davon sogar Ohr-Aufsätze, die mit kleinen „Flügeln“ ausgestattet sind (Ear Wings), die in die Ohrmuschel geklemmt werden.

All das zusammen schafft insgesamt richtig sicheren Halt und Stabilität, sodass die Kopfhörer vor allem bei sämtlichen sportlichen Aktivitäten weder rutschen, drücken noch rausfallen.

Durch die Bauweise gehen die In Ears nicht zu tief in den Gehörgang, was für weniger Druckgefühl sorgt und sie komfortabler macht (auch beim längeren Tragen).

Damit das Verbindungskabel im Nacken bei schnelleren Bewegungen nicht rumfliegt, werden zwei Kabelclips und ebenfalls ein Kleidungsclip mitgeliefert.

Ein schönes Extra ist noch das kleine Reise-Etui mit Karabinerhaken, das in jede Tasche passt.

Der starke Akku der Soundcore Spirit X hält mit einer Ladung ca. 18 h und ist in 1,5 h vollständig aufgeladen. Bei wenig Zeit bekommst du bereits nach 5 min aufladen ca. 1,5 h Akkulaufzeit.
Die Soundcore Spirit X haben einen klaren, aber auch basslastigen Sound. Hier und da könnten womöglich etwas die Details fehlen, z.B. bei den tieferen Tönen. Bei hoher Lautstärke könnten die Höhen etwas zu übertrieben sein.

Doch im Hinblick auf den Preis sind das nur Kleinigkeiten. Denn insgesamt ist das Klangbild stimmig und kraftvoll genug, um auch beim Training für den nötigen Push und für Motivation zu sorgen.

Die Bedienung der Soundcore Spirit X ist simpel und einfach. Über die dezente Inline-Fernbedienung am Verbindungskabel der Kopfhörer werden die wichtigsten Funktionen über drei Knöpfe gesteuert.

Dazu gehören Play, Pause, Lautstärke, Anrufe und der Aufruf eines Sprachassistenten. Wird z.B. +/- länger gedrückt, springt man zum nächsten bzw. vorherigen Titel. Auf weitere Funktionen wird dann aber verzichtet.

Die Anker Soundcore Spirit X Tests fallen sehr positiv aus.

auf deutsch:Ergebnis
kopfhoerer.de Test 06/20194.38/5

Als gute und vor allem sehr günstige Sportkopfhörer können sich die Anker Soundcore Spirit X definitiv sehen lassen. Sie sind sehr ausdauernd, schweißbeständig, wasserdicht, bringen angenehmen und stabilen Halt sowie super Sound mit.

Welche Kopfhörer zum Joggen? 🏃‍♂️

Um die richtigen Jogging Kopfhörer zu finden, ist u.a. Folgendes wichtig:

Kopfhörer zum Joggen

Tragekomfort & Sitz:

  • fester, angenehmer Halt, geringes Gewicht, dürfen nicht stören beim Laufen, z.B. durch Kabel
  • optional: Sitz optimieren, z.B. durch Ohrbügel/Haken (Ear Hooks) oder Silikonflügel (Ear Wings)
  • aber: Ohrbügel könnten stören/verrutschen, wenn man z.B. viel schwitzt oder Brillenträger ist

IP-Schutz:

  • wenigstens IPX4 (Spritzwasserschutz), sodass die Kopfhörer beim Joggen auch mal einen Regenschauer aushalten

Sicherheit:

  • ein Transparenzmodus, um wichtige Außengeräusche wahrnehmen zu können oder Kopfhörer, die nicht so stark Geräusche unterdrücken (im Zweifelsfall geringere Lautstärke)

Steuerung & Akku:

  • gut erreichbare Tasten (wenigstens Play, Pause, Titel vor & zurück, evtl. noch lauter/leiser) und ausreichende Akkulaufzeit

Zusätzlich, aber optional:

  • ein integrierter Speicher bzw. mit MP3-Player, dadurch entfällt ein externes Gerät (z.B. Smartphone)

Empfehlenswert sind insgesamt wasserabweisende In Ear Bluetooth Kopfhörer zum Laufen oder auch Kopfhörer mit Knochenleitung.

🚴‍♂️ Übrigens gelten ähnliche Anforderungen der Kopfhörer zum Joggen auch für Fahrrad Kopfhörer! 🚴‍♂️

Fahrrad Kopfhörer zum Radfahren

Als Kopfhörer zum Radfahren sind vor allem Knochenschall Kopfhörer bzw. Open Ear Kopfhörer sehr zu empfehlen, z.B. von AfterShokz:

Natürlich kommen viele weitere Modelle als Jogging Kopfhörer oder Fahrrad Kopfhörer infrage, die du auch in der Liste findest, je nach eigenen Ansprüchen.

Welche Kopfhörer fürs Fitnessstudio? 🏋️‍♂️

Passende Sportkopfhörer fürs Fitnessstudio, egal ob Bodybuilding, Kraftsport oder Cardio drinnen etc., sind z.B.:

Kopfhörer fürs Fitnessstudio Gym

Im Prinzip eignen sich fast alle hier aufgeführten Sport-Kopfhörer fürs Fitnessstudio. Worauf Wert gelegt werden kann:

  • Bluetooth für hohe Bewegungsfreiheit bzw. kein Kabelsalat und sicherer Halt
  • im Idealfall wasser- bzw. schweißbeständig
  • Active Noise Cancelling oder hohe passive Geräuschunterdrückung, um den Lärm oder Musik im Gym auszublenden
  • kraftvoller Sound und mehr Bässe: dazu In Ears oder noch voluminöser mit On Ear bzw. Over Ear Kopfhörern

Welche Kopfhörer zum Schwimmen? 🏊

Empfehlenswerte wasserdichte Kopfhörer zum Schwimmen:

Wichtige Eigenschaften, die Kopfhörer zum Schwimmen erfüllen sollten:

  • wasserdicht, mindestens IPX8
  • eingebauter Speicher bzw. MP3-Player
  • kabelloser In Ear Kopfhörer mit Ohr- oder Nackenbügel oder Knochenschall-Kopfhörer
  • Sitz ist fest, aber angenehm + geringes Gewicht
  • alternativ: ein wasserdichter MP3 Player + „Kurzschnur“-Schwimmkopfhörer (z.B. Sewobye Unterwasser Mp3 Player*)

So findest du die besten Sportkopfhörer

Um den richtigen Kopfhörer für Sport zu finden, müssen sie in erster Linie zu deiner Sportart passen. Wichtige Kriterien für Sportkopfhörer sind z.B.:

  • keine Kabel bzw. Bluetooth für eine hohe Bewegungsfreiheit
  • hoher Tragekomfort + fester Sitz, leichtes Gewicht, bestimmte Bauweise
  • ausreichend lange Akkulaufzeit
  • gute Klangqualität
  • einfache Bedienung
  • genügend Robustheit (IP-Schutzart)
  • weitere Funktionen nach Bedarf und abhängig vom Preis (ANC, aptX etc.)

Im folgenden Ratgeber findest nochmal detaillierte Informationen über die genannten Eigenschaften.

Die besten Sportkopfhörer: kabellos & mit Bluetooth

Sportler bevorzugen am häufigsten kabellose Bluetooth Sport Kopfhörer.

Bei kabellosen Kopfhörern gibt es keine physische Verbindung zwischen den Kopfhörern und dem Gerät, auf dem z.B. Musik abgespielt wird. Statt mit Kabel werden Kopfhörer und z.B. Smartphone via Bluetooth verbunden.

Vor- und Nachteile kabelloser Sportkopfhörer bzw. Bluetooth Sport Kopfhörer:

  • hohe Bewegungsfreiheit & Mobilität
  • Zeit sparen (kein Kabel-”Entwirren”)
  • weniger Ballast
  • weniger Verletzungsgefahr
  • keine störenden Kabelgeräusche
  • angewiesen auf Kopfhörer-Akkulaufzeit
  • abhängig von externen Bluetooth Geräten
  • eventuell geringere Soundqualität
  • Welche Bluetooth Kopfhörer für Sport?

    True Wireless Sport Kopfhörer fiinuh

    Unter den Bluetooth Sport Kopfhörern werden True Wireless Kopfhörer immer beliebter für sportliche Aktivitäten.

    Hierbei handelt es sich um komplett kabellose Kopfhörer ohne ein Kabel, das die Ohrhörer miteinander verbindet.

    In unserem Sport Kopfhörer Vergleich findest du jede Menge empfehlenswerte True Wireless Sport Kopfhörer im In Ear Design (z.B. Jabra Elite Active 65t, Bose SoundSport Free oder Jaybird Vista).

    Verbindung per Bluetooth: Was hier noch wichtig ist

    Bei der Wahl eines Sport-Kopfhörers kann z.B. noch betrachtet werden, wie schnell und einfach eine Verbindung mit dem Bluetooth-Gerät aufgebaut werden kann, wie hoch die Bluetooth-Reichweite ist und ob noch weitere Bluetooth Codecs unterstützt werden.

    Bluetooth Logo

    Eine hohe Bluetooth-Version sorgt z.B. für schnelles Verbinden, weniger Energieverbrauch, hohe Reichweite, höhere Datenübertragungsrate etc. Die meisten Sportkopfhörer habe bereits Bluetooth 5.0 im Einsatz, was der aktuell höchste Standard ist.

    Die Bluetooth-Reichweite kann sich aber z.B. durch Entfernung, Wände oder Mauern verringern. Am besten ist es, wenn die Bluetooth-Quelle nah bei den Sportkopfhörern ist.

    Manche Sportkopfhörer unterstützen auch bestimmte Bluetooth-Codecs wie “aptX”. Zum Beispiel die Libratone Track Air+, Sennheiser Momentum True Wireless oder Teufel Move BT.

    Der Codec aptX sorgt z.B. für eine bessere Klangqualität unter anderem durch qualitativ hochwertige Audioübertragung. Wichtig ist aber, dass beide Geräte diese Codecs unterstützen. 

    Einige wenige Sportkopfhörer unterstützen auch NFC, z.B. der Bose SoundSport Wireless. Diese Technik ist eine schöne Ergänzung zu Bluetooth, damit sich die Geräte, die beide NFC haben müssen, noch schneller und leichter verbinden.

    Tipp: Sport Kopfhörer mit integriertem MP3 Player

    Bei vielen Bluetooth Sportkopfhörern bist du zwar sehr frei und mobil, doch zumeist auf ein externes Gerät wie dein Smartphone oder einen MP3 Player angewiesen.

    Beim Home Workout kann deine Musikquelle einfach in der Nähe abgelegt werden. Beim Joggen, im Gym oder generell “outdoor” muss das externe Gerät trotzdem immer mit. 

    Empfehlenswerte Sport Kopfhörer mit MP3 Player:

    Bei beiden Modellen ist dank des internen Speichers kein externes Gerät mehr notwendig, was sehr praktisch ist.

    Kabellose Kopfhörer sind in der Regel die beste Wahl, wenn es um sportliche Aktivitäten geht. Hier bekommst du die größte Bewegungsfreiheit beim Training und geringste Verletzungsgefahr, die durch störende Kabel entstehen könnte.

    Bauform: Der richtige Kopfhörer-Typ für dein Training

    Als Kopfhörerarten gibt es unter anderem On Ear, Over Ear, In Ear sowie Earbuds (“half In Ear”) und Open Ear (Knochenschall). Jeder Kopfhörertyp hat seine Vor- und Nachteile.

    Unter den Sportkopfhörern finden wir am meisten die kleinen, leichten In Ears, vorwiegend kabellos als In Ear Bluetooth Sportkopfhörer.

    In Ear Sport Kopfhörer: Beliebt bei Sportlern

    Die meisten Sportkopfhörer sind In Ears – aus gutem Grund:

    In Ear Sport Kopfhörer

    In Ear Kopfhörer sind klein, leicht und lassen sich überall verstauen.

    🔥 Die Wärmebildung ist recht gering, sodass man weniger schwitzt.

    🔉 Die meisten In Ears sitzen direkt im Gehörgang und verschließen diesen, was Außengeräusche reduziert bzw. unterdrückt. Dadurch ist der Klang direkter und häufig basslastiger.

    ☝️ Aber: Beim abdichtenden Sitz werden Außengeräusche stärker isoliert. Hier sollten Radfahrer oder Jogger natürlich auf ihre Sicherheit achten, wenn wichtige Umweltgeräusche wahrgenommen werden müssen.

    🔋 Kompakte In Ears in der kabellosen Variante haben etwas kleinere Akkus, wodurch die Akkulaufzeit durchschnittlich kürzer ausfallen kann.

    Bügelkopfhörer: Over Ear & On Ear Kopfhörer für Sport

    Bei Bügelkopfhörern wird zwischen On Ear und Over Ear unterschieden.

    Sport Kopfhörer On Ear

    Bei On Ear Kopfhörern liegt das Polster des Kopfhörers auf dem Ohr.

    On Ears sind noch recht leicht und kompakt. Sie umschließen die Ohren nicht komplett, sondern die Polster “drücken” eher etwas gegen die Ohren. Sie sind gute Allrounder und kommen auch beim Sport zum Einsatz.

    Over Ear Kopfhörer umschließen das gesamte Ohr mit der Kopfhörermuschel. Over Ears sind in der Regel etwas schwerer. Daher sollten Bügel und Ohrpolster ergonomisch gebaut sein, sodass sich das Gewicht gut verteilt.

    Ein empfehlenswerter Sport Kopfhörer On Ear ist der RPT-01 von adidas.

    Over Ear & On Ear vs. In Ear Sportkopfhörer

    ⏩ Bügelkopfhörer stellen eine gute Alternative zu In Ear Kopfhörern beim Sport dar, wenn z.B. die In Ears ständig aus den Ohren fallen oder der Sitz im Gehörgang als unangenehm empfunden wird.

    🔥 Die meisten Bügelkopfhörer haben Schaumstoffpolster, die zwar bequem aber auch sehr warm sind. Hier ist atmungsaktives, leichtes und waschbares Material zu empfehlen.

    🎧 Die größeren Ohrpolster der Bügelkopfhörer führen dazu, dass der Klang insgesamt voluminöser wird.

    ☝️ Wenn Bügelkopfhörer beim Sport zum Einsatz kommen, sollte der Bügel zwar fest genug sitzen, jedoch nicht zu stramm sein. Auch bei den Ohrpolstern bietet es sich an, wenn noch etwas Luft an die Ohren kommt.

    🔋 Auch bieten sie mehr Platz für einen größeren Akku bei kabellosen Varianten und für weitere nützliche Technik.

    Offen, halboffen, geschlossen?

    Zumeist wird bei Kopfhörern, vorwiegend Bügelkopfhörern, noch zwischen offener, halboffener oder geschlossener Bauweise unterschieden. Hier geht es generell um die Isolierung bzw. Abschirmung von Außengeräuschen.

    geschlossene Kopfhöreroffene Kopfhörerhalboffene Kopfhörer
    Am häufigsten sind geschlossene Kopfhörer vorzufinden, auch unter den Sport Kopfhörern. Sie unterdrücken Geräusche von außen sowie solche die durch die Kopfhörer nach außen dringen. Dies erzeugt insgesamt ein druckvolles Klangbild, das insbesondere Bässe und tiefere Töne hervorhebt.

    Die hohe Isolation führt dazu, dass die Lautstärke nicht übermäßig hoch sein muss, sich aber mehr Wärme entwickelt. Auch In Ears sind “geschlossen”, gerade solche mit Silikon- oder Schaumstoff-Aufsätzen.

    Kopfhörer mit einer offenen Bauweise lassen Umgebungsgeräusche durchdringen und der Ton aus den Kopfhörern tritt ebenfalls nach außen.

    Insgesamt entsteht dadurch ein eher räumliches und transparentes Klangbild. Diese Durchlässigkeit führt auch zu einem besseren Wärmeaustausch, was langes Tragen ermöglicht.

    Diese Bauart vereint die offene und geschlossene Bauweise. Halboffene Kopfhörer schirmen Umgebungsgeräusche leicht ab.

    Knochenschall-Kopfhörer als Alternative (Open Ear)

    Knochenschall-Kopfhörer haben ein Open Ear Design und sitzen nicht im oder direkt auf dem Ohr.

    Sie liegen vor dem Ohr auf den Wangenknochen. Da die Ohren nicht bedeckt sind, bekommst du Geräusche aus der Umgebung mit.

    Der Sound bzw. Schall wird per Knochenleitung übertragen durch Schwingungen bzw. Vibrationen an den Wangenknochen.

  • hohe Sicherheit:
    → wichtige Außengeräusche hören
  • Hörvermögen schonen
  • guter Tragekomfort, i.d.R. leichtes Gewicht
  • kaum/keine Geräuschisolierung
    → weniger Klangqualität
  • Ein empfehlenswerter Kopfhörer mit Knochenleitung ist der Aftershokz Xtrainerz, z.B. als Jogging Kopfhörer oder als Kopfhörer zum Schwimmen.

    Ob In Ear, On Ear oder Knochenschall, das liegt letzten Endes am Träger selbst – also an dir – welche Bauform am besten gefällt und zu deiner Sportart passt.

    Tragekomfort & fester Sitz

    Bei sämtlichen sportlichen Aktivitäten und schnellen Bewegungen müssen Sportkopfhörer sicher und fest sitzen.

    Gleichzeitig sollte das Tragegefühl bequem und angenehm sein (z.B. kein Druck auf den Ohren), auch bei längerem Tragen. Hier spielt das Gewicht und Design des Kopfhörers eine große Rolle. Idealerweise sind sie leicht und ergonomisch gebaut.

    Bei In Ear Kopfhörern werden für die richtige Passform meistens Ohr-Aufsätze in verschiedenen Größen mitgeliefert, da jedes Ohr anders ist.

    Sportkopfhörer mit Bügel fiinuh

    Auch gibt es In Ear Modelle mit Ohrbügeln, die noch mehr Stabilität bringen. Diese Bügel werden hinter der Ohrmuschel getragen.

    Empfehlenswerte Sportkopfhörer mit Bügel – also mit super viel Halt – sind z.B. die Powerbeats Pro, Mpow Flame, HolyHigh G4 oder Anker Soundcore Spirit X.

    Andere In Ear Sportkopfhörer bringen Ohr-Aufsätze mit, die kleine Flügel oder Haken haben, welche in die Ohrmuschel geklemmt werden können – auch Ear Wings, Silikonflügel oder Ohrfinnen genannt.

    Sportkopfhörer mit „Ear Wings“ oder Silikonflügeln sind z.B. die JBL Reflect Flow, Jaybird Vista oder der Bose SoundSport Wireless.

    Klangqualität von Sportkopfhörern

    Typisch für die meisten Sportkopfhörer ist ein kraftvoller, klarer Sound mit reichlich Bass-Betonung.

    Doch auch ausgewogen sollte es sein, z.B. klare Höhen und Mitten. Modelle der höheren Preisklasse haben in der Regel einen besseren Klang (z.B. durch aptX).

    ➡️ Nichtsdestotrotz ist das Klangempfinden sehr subjektiv.

    Die Lautstärke muss ausreichend hoch sein und selbst bei geringer Lautstärke sollte bereits möglichst guter Klang kommen.

    Der Sitz der Kopfhörer sowie die Ohr-Aufsätze haben zudem sehr starken Einfluss auf den Klang sowie die Geräuschisolierung.

    mehr zur Geräuschunterdrückung & Klang
    Eine (hohe) passive Geräuschunterdrückung, also die Isolierung der Außengeräusche sorgt für direkten, klaren Sound, der Tiefen und Bässe stärker betont (vor allem bei In Ears).

    Einige haben lieber die komplette Dämpfung von Außengeräuschen, z.B. für absolute Ruhe beim Training sowie mehr Klang-Klarheit. Andere wollen lieber, dass die Kopfhörer mehr Geräusche durchlassen, was vor allem für Sport im Freien sicherer ist.

    Modelle in eher höheren Preisklassen bieten bereits einen Transparenzmodus an (siehe Zusatzfunktionen), der nach Bedarf Außengeräusche zulässt bei sonst hoher Geräuschunterdrückung.

    Zu guter Letzt kann der Klang in manchen Fällen per App vom Hersteller oder eben über die Musikquelle (z.B. der Equalizer im Smartphone) eingestellt werden. Auch die Qualität der Musikdateien kann einen Klangunterschied machen.

    Die Klangwahrnehmung ist immer sehr subjektiv. Durch Kopfhörer-Bauform, Sitz, Ohr-Aufsätze sowie Equalizer-Einstellungen wird der Klang beeinflusst.

    Robustheit: Was müssen Sportkopfhörer aushalten können?

    Bei intensiven Bewegungen kann es vorkommen, dass die Kopfhörer doch mal runterfallen. Beim Sport im Freien ist es wichtig, dass sie Regen, Staub oder etwas Schmutz Stand halten.

    Insgesamt sollten Fitness-Kopfhörer mindestens schweiß- und wasserabweisend sein.

    Wie robust z.B. ein Sportkopfhörer ist, verrät uns die jeweilige IP Schutzart-Einstufung.

    ➡️ Ein grober Überblick über die IP-Schutzarten:

    Schutz vor Wasser
    (2. Stelle des IP-Codes)
    Schutz gegen:
    IPX2Tropfwasser
    IPX3Sprühwasser
    IPX4Spritzwasser (allseitig)
    IPX5Strahlwasser (Düse, beliebiger Winkel)
    IPX6starkes Strahlwasser
    IPX7zeitweiliges Untertauchen
    IPX8dauerndes Untertauchen
    Schutz gegen Fremdkörper und Berührung (1. Stelle des IP-Codes, nicht vollständig)
    IP5XSchutz gegen Staub in schädigender Menge & vollständiger Schutz gegen Berührung
    IP6Xstaubdicht & vollständiger Schutz gegen Berührung

    Welcher IPX-Schutz für Sportkopfhörer?

    Bei Sportkopfhörern ist mindestens IPX4 zu empfehlen, sodass ein Regenschauer oder viel Schweiß gar kein Problem darstellen.

    Wasserfest sind Kopfhörer ab IPX7. Für Kopfhörer zum Schwimmen braucht es mindestens IPX8 inklusive eines internen Speichers, da Bluetooth oder das Smartphone unter Wasser schlecht funktionieren.

    Robuste Sportkopfhörer sind z.B. Jaybird Vista (IPX7), Sony NW-WS413 (IP65/IP68) oder Jabra Elite Active 75t (IP57).

    Sportkopfhörer müssen in den meisten Fällen viel aushalten und daher strapazierfähig sein. Dazu werden viele Kopfhörer in eine IP-Schutzart eingestuft. Fürs Training wäre es gut, wenn Sportkopfhörer wenigstens schweiß- und wasserabweisend sind.

    Bedienung & Handling

    Die Bedienung von Sportkopfhörern sollte für den Nutzer so einfach und praktisch wie möglich sein.

    Die wichtigsten Kopfhörer-Bedienelemente sind am besten schnell zu erreichen, um beim Training möglichst keine Unterbrechungen zu haben.

    Zur Steuerung gibt es meistens physische Tasten an den Kopfhörern. Diese funktionieren insgesamt sehr präzise und sollten nicht zu klein oder schwer zu drücken sein.

    Sind solche Tasten direkt an den Kopfhörern, könnte es passieren, dass der Kopfhörer durch das Tastendrücken weiter in den Gehörgang geschoben wird. So wirkt sich dies direkt auf den Tragekomfort aus.

    Gibt es eine Touch-Bedienung entfällt das “grobe Reindrücken” ins Ohr. Gleichzeitig kann die Touchfläche aber sehr empfindlich sein, was zu Fehlern bei der Steuerung führen könnte.

    So einige Sportkopfhörer sind bereits mit einem sehr umfangreichen Bedienung ausgestattet und können z.B. einen Sprachassistenten aufrufen, Anrufe steuern, bestimmte Modi an- und ausschalten oder Tasten per App mit weiteren Funktionen belegen.

    Die Bedienung von Sportkopfhörern sollte für Nutzer leicht verständlich, einfach und praktisch sein. Die wichtigsten Knöpfe bzw. Funktionen sind am besten direkt am Kopfhörer, um beim Training z.B. nicht zum Handy greifen zu müssen.

    Akkulaufzeit & Ladefunktion

    Die meisten Sportkopfhörer sind kabellos, wodurch die Akkulaufzeit ein sehr wichtiger Punkt ist.

    Durchschnittlich bringen Bluetooth Sport Kopfhörer eine Akkulaufzeit von 5-6 Stunden mit. Dies sollte für normale sportliche Aktivitäten ausreichen.

    Die besten Sportkopfhörer mit langer Akkulaufzeit sind z.B. Samsung Galaxy Buds+ (11 h), Sony NW-WS413 (12 h), Teufel Move BT (20 h), oder dem Adidas RPT-01 als On Ear Sportkopfhörer (40 h).

    Je größer das Kopfhörer-Modell, desto mehr Platz ist auch für den eingebauten Akku.

    Um den Akku wieder aufzuladen, sind entsprechende Kabel mit im Lieferumfang. Werden True Wireless Kopfhörer für Sport genutzt, können diese mit einem Ladecase überall wieder aufgeladen werden.

    Ärgerlich ist es nur, wenn der Akku schon vor dem Workout fast leer ist. Hier ist eine Schnellladefunktion von Vorteil, die die meisten Sportkopfhörer bereits haben.

    ☝️ Wichtig: Die Akkulaufzeit hängt sehr stark vom Nutzerverhalten ab. Darunter z.B. die Lautstärke, Geräte­einstellungen, aktivierte Funktionen etc.

    Für kabellose Sportkopfhörer ist die Akkulaufzeit ein entscheidendes Kriterium. Je nach Sportart oder Länge deines Workouts sollte ausreichend Akkuleistung vorhanden sein.

    Preis

    Natürlich spielt auch der Kaufpreis eine wichtige Rolle, bevor man sich für Sportkopfhörer entscheidet. Je höher der Funktionsumfang, die IP-Schutzart oder andere Extras (s. Zusatzfunktionen), desto höher wird der Preis. 

    Preiswerte Sport-Kopfhörer können eine gute Wahl sein, da es dann doch nicht so schmerzt falls die Kopfhörer mal kaputt oder verloren gehen.

    Schau dir hier empfehlenswerte Sport Kopfhörer bis 50 Euro an.

    Zusatzfunktionen bei Sportkopfhörern

    Manchmal reicht es nicht, wenn Sportkopfhörer perfekt sitzen und super klingen. Weitere zusätzliche Funktionen können je nach Sportart sehr nützlich sein:

    Noise Cancelling

    Beim Noise Cancelling, auch genannt Active Noise Cancellation (ANC) oder aktive Geräuschunterdrückung werden Außengeräusche mit Gegenschall reduziert bzw. isoliert.

    So bekommst du absolute Ruhe beim Training für den vollen Fokus und Konzentration ohne störenden Lärm von außen. ANC ist z.B. im Fitnessstudio sehr praktisch und sicher zu verwenden.

    Empfehlenswerte Sport Kopfhörer mit Noise Cancelling sind z.B. die Apple Airpods Pro und Libratone Track Air+.

    Transparenzmodus

    Mit einem Transparenzmodus bei Kopfhörern können Außengeräusche zugeschaltet werden, wenn die Geräuschisolierung sonst relativ hoch ist.

    Vor allem beim Sport im Freien, z.B. beim Joggen oder Radfahren, ist ein Transparenzmodus sehr praktisch. So können wichtige Umweltgeräusche wahrgenommen werden, z.B. der Straßenverkehr.

    Ab und zu wird dieser Modus auch Hear-Through- oder Talk-Through-Modus genannt. Mit dem Transparenzmodus ist es nicht immer notwendig, die Kopfhörer abzulegen, um z.B. ein kurzes Gespräch zu führen oder eine Durchsage zu hören.

    Empfehlenswerte Sportkopfhörer mit Transparenzmodus sind z.B. Samsung Galaxy Buds Plus, Sennheiser Momentum True Wireless, Jabra Elite Active 65t oder Elite Active 75t.

    Automatische Ohrerkennung

    Die automatische Ohrerkennung kann auch als Trageerkennung oder automatische Wiedergabe bezeichnet werden.

    Bei diesem Feature erkennen die Kopfhörer automatisch, ob sie sich im Ohr befinden oder nicht, und ob gerade Musik vom verbundenen Gerät empfangen wird.

    Wird z.B. einer der Ohrhörer aus dem Ohr genommen, pausiert die Wiedergabe automatisch. Werden beide Ohrhörer herausgenommen, dann wird die Musikwiedergabe beendet. Sind die Ohrhörer wieder im Ohr bzw. einer, spielt die Musik weiter.

    Je nach Modell kann die Trageerkennung unterschiedlich eingestellt oder auch abgeschaltet werden.

    Für kurze Gespräche, Trainingspausen, um Akku zu sparen oder wenn gerade kein Play/Pause gedrückt werden kann, ist diese Funktion sehr praktisch.

    Zusätzliche App

    Zu Sportkopfhörern gibt es von einigen Herstellern auch eine passende App fürs Smartphone. Diese bringen unterschiedlichste Funktionen mit, z.B. einen Equalizer, als Verbindungshilfe, Kopfhörer-Steuerung ändern oder einige Fitness-Funktionen (z.B. bei Jabra). Je nach Modell gibt es die verschiedensten Einstellungen.

    Zusatzfunktionen sind immer “nice to have”, spiegeln sich aber im Preis wieder. Hier kommt es letztlich darauf an, ob du diverse Funktionen tatsächlich benötigst oder simple Sportkopfhörer reichen.


    Die Informationen und Empfehlungen zu den einzelnen Modellen stammen aus unterschiedlichsten Sportkopfhörer Test-Berichten, Reviews, Vergleichen und teils Amazon-Bewertungen. Damit hast du die wichtigsten Infos über die besten Sportkopfhörer auf einen Blick, die dir deine Recherche und Kaufentscheidung erleichtern können.

    Die Reihenfolge ist nicht ganz so entscheidend, da es nicht “den einen” perfekten Sportkopfhörer gibt. Der beste Sportkopfhörer muss zu deiner Sportart passen und seinen Zweck nach deinen Präferenzen erfüllen.

    Es ist nicht einfach, den besten Sportkopfhörer abgestimmt nach eigenen Bedürfnissen und passend zur Sportart oder eventuell sogar zu mehreren Sportarten zu finden.

    Mit dieser Liste der besten Sportkopfhörer konnte ich dir hoffentlich deine Entscheidung erleichtern. 🎧

    Bildquellen: pixabay.com, unsplash.com

    Isabell
    Hi, ich bin Isabell, Gründerin und Autorin von fiinuh.de. Fitness-, Krafttraining und gesunde Ernährung sind mehr als nur Hobbys für mich. Daher teile ich mein Wissen und Erfahrungen über Fitness, Ernährung und Gesundheit gerne mit dir. Erfahre hier mehr über mich und fiinuh.
    Isabell
    Du findest fiinuh auch hier:
    Facebook
    Pinterest
    ➡ fiinuh auf Instagram: @fiinuh
    Schau doch mal vorbei. 🙂

    Letzte Aktualisierung am 2.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

    Referenzen

    1. d.h. in bestimmten Situationen werden eventuell mehr Umgebungsgeräusche durchgelassen, da sie Geräusche bis zu 30 dB unterdrücken (Einstellungssache)

    1 Gedanke zu „Sportkopfhörer 2020: Die besten Kopfhörer zum Joggen & fürs Training“

    1. Ausfüüüüührlicher Beitrag, aber top!

      Falls es jemanden interessiert: Ich habe mich einmal hier sportkopfhoerer-vergleich.de umgesehen, da gibts auch Sportkopfhörer für den kleineren Geldbeutel und ein paar kleine, aber feine Reviews.

      Mach weiter so, sehr informativ hier!
      LG, Micha

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar