Protein Erdnussbutter Cookies: lecker & schnell zubereitet

Protein Erdnussbutter Cookies leicht gemacht – mit diesem Rezept.

Die Proteincookies eignen sich sehr gut als Snack zwischendurch, für unterwegs, an Low Carb Tagen oder einfach so.


✓ 30 % Protein ✓ schnell & einfach ✓ fertig in 20-30 Minuten

Zutaten der Protein Erdnussbutter Cookies

  • 60 g Whey Protein (z.B. das Scitec Nutrition Whey White Chocolate*)
  • 2 TL Kokosmehl (ca. 15 g z.B. dieses hier*)
  • 4 TL Erdnussmus/-butter (ca. 40 bis 50 g) z.B. Barney’s Best Crunchy
  • 50 g dunkle Schokolade (ab 70 % Kakaoanteil)
  • 120 ml Mandelmilch oder eine Alternative

Protein Erdnussbutter Cookies Zutaten

Zubereitung: Protein Cookies mit Erdnussbutter

1. Alle Zutaten zusammenmixen und kurz probieren, ob es süß genug ist.

Bei Bedarf noch mit Süßstoff oder Stevia nachhelfen.

Protein Erdnussbutter Cookies Zubereitung

✅ Tipp 1: Die Schokolade noch nicht mit reinmachen, sondern erst auf dem Backblech mit dem Teig drauf verteilen.

✅ Tipp 2: Wenn du lieber einen Proteinriegel in dieser Art zubereiten willst, dann schau dir diese Rezepte für Proteinriegel an. Dort findest du eine abgewandelte Form der Erdnussbutter Protein Cookies.

2. Kleckse des Teigs wie Kekse auf einem Blech mit Backpapier verteilen.

Im Backofen bei 160 °C für 15 Minuten backen.

im Backofen

3. Schau, ob nach 15 Minuten die Kekse oberflächlich „angebacken“ sind.

Sie sollen nicht komplett durchgebacken werden, damit man am Ende noch einen weichen saftigen „Kern“ hat.

Guten Appetit

Guten Appetit!

Nährwerte der Protein Erdnussbutter Cookies

Für alle Zutaten gesamt:

ProduktKalorienFettKHEiweiß
50 g Schokolade, Alpenmilch265 kcal14 g30 g3 g
60 g Whey Protein, Vanille247 kcal4 g4 g48 g
15 g Bio Kokosmehl53 kcal2 g3 g3 g
120 ml Mandelmilch26 kcal1 g3 g0,5 g
50 g Erdnussbutter, crunchy (Barney's Best)289 kcal23 g6 g15 g
880 kcal44 g46 g70 g

Anm.: Die Zahlen wurden gerundet für grobe Richtwerte. Quelle: fddb.info

Pro Keks (ca. 1 von 10 Stück)
ca. 90 Kalorien
4 g Fett
5 g Kohlenhydrate
7 g Eiweiß
Schoko Alternative
Protein Cookies gehen auch in Schoko!

Die Protein Cookies enthalten Erdnussbutter. Erdnussmus enthält weniger Zucker als übliche Erdnussbutter, aber das variiert je nach Sorte und Marke.

Wissenswertes über Erdnüsse

  • Die Erdnuss an sich ist eigentlich keine Nuss, sondern zählt zu den Hülsenfrüchten.
  • Die Ähnlichkeit kommt daher, weil sie einen sehr hohen Fettgehalt und wenig Stärke aufweist.
  • Sie gilt als Kalorienbombe, die allerdings gut verteilte Makronährstoffe sowie einen hohen Ballaststoffanteil besitzt.
  • Erdnüsse haben im Gegensatz zu anderen „Nuss-Sorten“ den geringsten glykämischen Index
  • Sie besitzen hohe Anteile an Glutaminsäure und Arginin.
  • hochwertige Erdnussbutter liefert einfach ungesättigte Fettsäuren, welche gesünder sind als die gesättigten Fette aus bspw. Margarine oder Speck
  • Lieferant von Vitamin E, Vitamin B3, Zink, Protein und Magnesium

fertige Kekse


Die selbst gemachten Peanut Butter Protein Cookies sind echt einfach und schnell zuzubereiten.

Die Cookies halten sich einige Tage im Kühlschrank oder in der Tupperdose. Sie passen super zu einem Glas Milch, Kakao oder Eiweißshake.

Aber aufpassen bei der Menge, denn Erdnussbutter ist sehr kalorienreich – Genießen! 🙂

Isabell
Hi, ich bin Isabell, Gründerin und Autorin von fiinuh.de. Fitness-, Krafttraining und gesunde Ernährung sind mehr als nur Hobbys für mich. Daher teile ich mein Wissen und Erfahrungen über Fitness, Ernährung und Gesundheit gerne mit dir. Erfahre hier mehr über mich und fiinuh.
Isabell
Du findest fiinuh auch hier:
Facebook
Pinterest
➡ fiinuh auf Instagram: @fiinuh
Schau doch mal vorbei. 🙂

Schreibe einen Kommentar