Die besten Low Carb Adventskalender 2024

Für alle, die sich auch in der Weihnachtszeit kohlenhydratarm ernähren wollen, ist ein Low Carb Adventskalender genau das Richtige.

Hier gibt es nicht den üblichen Naschkram mit Schokolade oder Keksen, sondern tolle und alternative Naschereien sowie Ideen, die nur wenig Zucker und wenige Kohlenhydrate mit sich bringen.

So lassen sich verschiedene leckere Köstlichkeiten genießen, ohne sich Gedanken über Kohlenhydrate zu machen.

Von süßen und herzhaften kohlenhydratreduzierten Snacks bis zu tollen Low Carb Rezepten ist in dieser Auflistung der Low Carb Adventskalender alles vertreten.

Schau doch mal in unsere Übersicht rein:


Die besten Low Carb Adventskalender 🎄

Elly Momberg Veganer Adventskalender

Dieser besonders “cleane” Weihnachtskalender bietet eine köstliche Auswahl an Schokoladentafeln.

  • geeignet für keto & low carb
  • vegan, laktose-, gluten-, sojafrei & ohne künstliche Zuckeraustauschstoffe oder Süßstoffe
  • großzügige Weihnachtsbox mit Maßen 25 cm x 25 cm x 25 cm
  • verschiedene Geschmacksrichtungen für vielfältigen Genuss

Was diesen Kalender und den Hersteller auszeichnet, ist die Kombination von keto-freundlichen, veganen und glutenfreien Produkten.

Statt auf Zuckeraustauschstoffe wird auf natürliche Süßungsmittel wie Stevia, Erythrit und Xylit gesetzt.

Elly Momberg Veganer Adventskalender auf Amazon ansehen*

Foodpunk Low Carb Adventskalender

LOW CARB Adventskalender 2022 mit…*
  • OHNE ZUCKER hergestellt – wir verwenden keinerlei Haushaltszucker in unseren Pralinen.

Der Foodpunk Low Carb Adventskalender enthält 24 handgefertigte Schokopralinen mit nur ca. 1 g Kohlenhydrate pro Praline.

Hochwertige und kreative Sorten zu einem gutem Preis sorgen für eine genussvolle Adventszeit.

Foodpunk Low Carb Adventskalender auf Amazon ansehen*

GreatVita Fitness Adventskalender Low Carb Premium Edition

Fitness Adventskalender | Low Carb Premium…*
  • 🎁 Vielfältige Überraschungen: Tauche jeden Tag in eine neue, hochwertige Überraschung in…

Dieser Adventskalender steckt voller proteinreicher und kohlenhydratarmer Leckereien, darunter z.B. gesunde Superfoods, Fitness-Foods, Öle und Nüsse.

Das moderne Design sorgt für vorweihnachtliche Freude und der Kalender ist auch super als Geschenk für Ernährungsbewusste und sportlich Aktive geeignet.

GreatVita Fitness Adventskalender Low Carb auf Amazon ansehen*

GreatVita Nuss-Adventskalender

Nuss Adventskalender 2023 – Premium Qualität…*
  • 🎁 Du erhältst in diesem Adventskalender eine Mischung aus 24 verschiedenen, sorgfältig…

Die meisten Nüsse enthalten nur wenige Kohlenhydrate und bieten sich daher super als kohlenhydratarmer Adventskalender an.

Zudem enthalten Nüsse viele Nährstoffe und die Nuss-Fettsäuren sind auch nicht schlecht.

In diesem GreatVita-Kalender bekommst du eine Mischung aus 24 verschiedenen, ausgewählten Nussvariationen in guter Qualität.

➤ GreatVita Nuss Adventskalender auf Amazon ansehen*

Boxiland Low Carb Adventskalender

Low Carb Adventskalender 2023 I verschiedene…*
  • 🎅🏻 GENUSSVOLLER LOW CARB ADVENTSKALENDER: 24 kleine Snacküberraschungen für die…

Im Low Carb Weihnachtskalender von Boxiland befinden sich 24 köstliche Produkte mit nur wenigen Kohlenhydraten.

Hier kommen verschiedene, gesunde Snacks zusammen in einer plastikfreien Verpackung, die dich gesünder durch die Adventszeit bringen.

Der Kalender ist “made in Germany” und wird in sozialen Einrichtungen abgefüllt sowie verpackt.

Boxiland Low Carb Adventskalender auf Amazon ansehen*

Simply Keto Adventskalender

Simply Keto Edelbitter Adventskalender 2022 -…*
  • 🚫 OHNE ZUCKERZUSATZ, GESÜSST MIT ERYTHRIT – Erythrit sieht aus wie Zucker, kann so verwendet…

Ein handgemachter und vielfältiger Lower Carb, veganer sowie ketogener Adventskalender kommt von Simply Keto.

Die Überraschungen im hübschen Kalender bzw. den schönen Tütchen sind frei von Maltit oder Xylit, dafür wird unter anderem mit dem verträglicheren Erythrit gearbeitet, das 0 g verwertbare Kohlenhydrate hat.

Simply Keto Adventskalender auf Amazon ansehen*

Adventskalender-Buch Weihnachtsbäckerei Low Carb

Das Adventskalender-Buch von Luisa Merzen bringt 24 leckere Low Carb Back-Rezepte mit.

Hier gibt es 24 weihnachtliche, einfache Rezepte zum Nachbacken mit nur wenigen Kohlenhydraten.

Auf jeden Fall eine gesunde Alternative zu den herkömmlichen Keksen und Teigen aus der Weihnachtsbäckerei.

Adventskalender-Buch Weihnachtsbäckerei Low Carb auf Amazon ansehen*

Low Carb Weihnachtsbacken Tischkalender

Der Tischkalender enthält 24 leckere Low Carb Back-Rezepte von der Foodbloggerin Petra Hola-Schneider alias “Hol(l)a die Kochfee”.

Es gibt zum Beispiel Rezepte zu köstlichen Keksen, Plätzchen, Muffins, Stollen und mehr – natürlich ohne viel Zucker und mit wenig Kohlenhydraten.

Beim “Low Carb Weihnachtsbacken” kannst du ohne Reue naschen, denn du weißt, was drin ist.

Low Carb Weihnachtsbacken auf Amazon ansehen*

WURSTBARON® Pikanter Salami Adventskalender

WURSTBARON® Pikanten Salami Adventskalender…*
  • Pikanter Salami Adventskalender: 24 Türchen mit hochwertigen Mini Salami-Sternchen und Mini…

Mal ein ganz anderer kohlenhydratarmer Adventskalender ist dieser Salami-Weihnachtskalender.

Der herzhafte Kalender enthält Salami Mini-Sternchen & Salami Mini-Herzchen mit unter 1 g Kohlenhydraten in Metzger-Qualität aus Bayern.

Tipp: Die Wurst-Leckereien passen super zu einem selbst gebackenem Low Carb Brot.

Salami Adventskalender auf Amazon ansehen*

Die Bestseller der Low Carb Adventskalender

Bestseller Nr. 1
Xucker Adventskalender Schokolade Vollmilch…*
  • XUCKER ADVENTSKALENDER 2023: Der…
  • NASCHKATZEN AUFGEPASST: Der Schokoladen Kalender…
Bestseller Nr. 2
Low-Carb-Abendessen: 50 Rezepte zum Abnehmen…*
  • Low-Carb-Rezept des Tages (Autor)
Bestseller Nr. 3
Low-Carb-Blitzküche: 50 schnelle und…*
  • Low-Carb-Rezept des Tages (Autor)

Wissenswertes über Low Carb Weihnachtskalender

Was ist ein Low Carb Adventskalender?

Ein Low-Carb-Adventskalender ist eine Art Adventskalender, bei dem der Schwerpunkt vorwiegend auf Snacks und Leckereien liegt, die weniger Kohlenhydrate enthalten.

Was ist drin?

Solche kohlenhydratarmen Snacks sind vor allem:

  • Low Carb Süßigkeiten wie Riegel, Pralinen oder Schokolade mit Zuckerersatz (z.B. Maltit, Xylit, Erythrit oder Stevia)
  • Samen, Nüsse, Kokos-Produkte, diverse Nuss-Mehle
  • gesunde Öle oder Fette
  • bestimmte Trockenfrüchte mit wenigen Kohlenhydraten
  • etwas Herzhaftes (z.B. Trockenfleisch)

Natürlich kann in einem kohlenhydratarmen Adventskalender auch mal was anderes drin sein als typische Low Carb Snacks, darunter z.B. interessante Low Carb Rezepte, Tees, Gewürze oder Workouts.

Jedes im Low Carb Kalender enthaltene Produkt sollte somit perfekt für eine kohlenhydratarme Ernährung geeignet sein.

Zusätzlich gibt es Kalendervarianten, die Low Carb und z.B. vegan oder Bio sind.

Aber was genau in welchem Low Carb Weihnachtskalender drin ist, ist natürlich (oder meistens) eine Überraschung.

Insgesamt ist ein Low Carb Weihnachtskalender eine gute Alternative zu einem traditionellen Schokoladen-Adventskalender.

Mit einem Low Carb Adventskalender, der in der Regel viele kohlenhydratreduzierte Snacks und Leckereien enthält, kann die Vorweihnachtszeit während einer kohlenhydratarmen Ernährungsweise lecker und genussvoll gestaltet werden.

Low Carb Adventskalender auch für Keto?

Viele der Low Carb Weihnachtskalender können für die ketogene Ernährungsweise geeignet sein.

Bei einer ketogenen Ernährung ist der Kohlenhydrat-Anteil niedriger angesetzt als bei Low Carb.

Die Makro-Nährstoffe sind oftmals folgendermaßen aufgeteilt:1

  • 70 % Fett
  • 20 % Eiweiß
  • 10 % Kohlenhydrate (bzw. meist < 50 g pro Tag)

Die Low Carb Ernährung “erlaubt” etwas mehr Kohlenhydrate (ca. 85-200 g pro Tag).

Hier hilft es sehr, auf die Angaben des Herstellers zu achten und/oder auf die Verpackung des Kalenders zu schauen.

Vorteile der LC-Adventskalender & Low Carb Ernährung

Es gibt viele gute Gründe für einen Adventskalender ohne Kohlenhydrate bzw. mit nur wenigen Kohlenhydraten.

Der größte Vorteil ist natürlich, dass du auch in der Vorweihnachtszeit eine kohlenhydratarme Ernährung einhalten, aber trotzdem leckere und meist auch gesündere Snacks genießen kannst.

So kommt es zu weiteren Vorteilen und positiven Effekten, die mit einer Low Carb Ernährung einhergehen, darunter zum Beispiel:

➡️ einfacher abnehmen

Ernährungsweisen mit einem reduzierten Kohlenhydrat- und erhöhten Protein- sowie Fettanteil können den Appetit deutlich reduzieren und dadurch die Kalorienaufnahme verringern.2

Insbesondere das Sättigungshormon Cholecystokinin (CCK) kann über Fett- und Aminosäuren im Darm angeregt werden.

Bereits die erhöhte Aufnahme von Nahrungsprotein im Rahmen einer Low Carb Ernährung trägt zu einer höheren Sättigung bei und kann Appetit sowie Heißhunger stark senken.3 4 5

Ketonkörper scheinen ebenfalls sättigend zu wirken.6

In einer zweijährigen, randomisierten Studie wurde gezeigt, dass Teilnehmer in der Low-Carb-Gruppe während der Studie von “weniger von Hunger geplagt” waren als in der Low Fat Gruppe.7

Neben der sättigenden und Appetit-reduzierenden Wirkung einer Low-Carb- und Keto-Ernährung kann eine kohlenhydratarme Diät zur schnelleren und höheren Gewichtsabnahme führen als bei einer fettarmen Ernährung.

So verliert der Körper durch den Verzicht auf Kohlenhydrate zunächst überschüssiges Wasser, was in den ersten Wochen zu einem schnelleren Gewichtsverlust führen kann.8

Weiterhin konnten stark übergewichtige Probanden mit einer hohen Prävalenz von Diabetes oder metabolischem Syndrom während einer sechsmonatigen kohlenhydratreduzierten Diät ca. 2-3 mal mehr Gewicht verlieren als bei einer kalorien- und fettreduzierten Diät. Nebenbei wurden die Insulinsensitivität und der Triglycerid-Spiegel relativ verbessert.9

Anzumerken sei, dass einige Daten darauf hinweisen, dass Low-Carb-Diäten auf lange Sicht den Vorteil der schnelleren und höheren Gewichtsabnahme verlieren könnten.

So führte z.B. eine kohlenhydratarme Diät in den ersten sechs Monaten zu einem größeren Gewichtsverlust als eine herkömmliche Diät, aber die Unterschiede waren nach einem Jahr nicht signifikant.10

Jedoch war die kohlenhydratarme Ernährung mit einer stärkeren Verbesserung einiger Risikofaktoren für koronare Herzkrankheiten verbunden (ebd.).

In einer weiteren 12-monatigen Studie zur Gewichtsreduzierung gab es keinen signifikanten Unterschied in der Gewichtsveränderung zwischen einer gesunden fettarmen Diät und einer gesunden kohlenhydratarmen Diät.11

➡️ Viszeralfett verringern

Dennoch konnte ein bevorzugter Fettverlust des viszeralen Fettgewebes in der Rumpf- bzw. Bauchregion bei einer Very-Low-Carb-Diät (VLCK-Diät) festgestellt werden, der etwa dreimal größer war als bei der Low-Fat-Diät.12

Viszeralfett, auch intraabdominales Fett genannt, neigt dazu, sich innerhalb der Bauchhöhle und um die Organe herum abzulagern, unter anderem auch, um diese zu schützen.

Ist das viszerale Fett im Überschuss, wird es eher zu schädlichem Bauchfett und mit Entzündungen, Insulinresistenz sowie Stoffwechselstörungen (z.B. Diabetes) in Verbindung gebracht.13

In einer weiteren Untersuchung bei erfahrenen Kraftsportlern reduzierte eine 8-wöchige ketogene Ernährung viszerales und subkutanes Fett stärker als eine nicht-ketogene Ernährung, ohne die fettfreie Körpermasse zu verringern.14

Auch interessant für Sportler und Bodybuilder: Es gibt Diät-Konzepte, die im Rahmen von ketogenen und Low Carb Diäten gerne Ladetage bzw. Refeed Days einbauen (z.B. die anabole Diät).

➡️ wirksam gegen das metabolische Syndrom

Eine Kohlenhydratreduktion kann in der Regel das gesamte metabolische Syndrom mit all den dazugehörigen Faktoren verbessern. Darunter z.B. eine effektive Senkung der Triglyceride im Blut, der Blutzucker-, Insulinspiegel sowie des Blutdrucks und auch verbesserte Cholesterinwerte.15 16 17 18 19

➡️ möglicher positiver Effekt auf Gehirnerkrankungen

Es gibt bereits einige Hinweise darauf, dass sehr kohlenhydratarme und ketogene Diäten positive Auswirkungen auf ein breites Spektrum von Hirnerkrankungen haben könnten, z.B. bei Epilepsie, Alzheimer und Parkinson.20


Ein kohlenhydratarmer Adventskalender ist eine hervorragende Möglichkeit, die Tage bis Weihnachten herunterzuzählen und die Weihnachtszeit zu genießen, ohne die Vorteile der Low Carb Ernährung zu verlieren.

Bildquelle: Photo by David-Olivier Gascon on Unsplash 

Isabell

Hi, ich bin Isabell, Gründerin und Autorin von fiinuh.de. Fitness-, Krafttraining und gesunde Ernährung sind mehr als nur Hobbys für mich. Daher teile ich mein Wissen und Erfahrungen über Fitness, Ernährung und Gesundheit gerne mit dir. Erfahre hier mehr über mich und fiinuh.

Referenzen

  1. Shilpa & Mohan: Ketogenic diets: Boon or bane? Indian J Med Res. 2018 Sep; 148(3): 251–253.
  2. McClernon et al. “The effects of a low-carbohydrate ketogenic diet and a low-fat diet on mood, hunger, and other self-reported symptoms.” Obesity (Silver Spring, Md.) vol. 15,1 (2007): 182-7.
  3. Leidy et al. “The effects of consuming frequent, higher protein meals on appetite and satiety during weight loss in overweight/obese men.” Obesity (Silver Spring, Md.) vol. 19,4 (2011): 818-24.
  4. Bowen et al. “Randomized Trial of a High Protein, Partial Meal Replacement Program with or without Alternate Day Fasting: Similar Effects on Weight Loss, Retention Status, Nutritional, Metabolic, and Behavioral Outcomes.” Nutrients vol. 10,9 1145. 23 Aug. 2018.
  5. Chambers et al.: “Optimising foods for satiety.” Trends in Food Science & Technology Vol. 41, Issue 2, February 2015, Pages 149-160.
  6. Deemer et al. “Impact of ketosis on appetite regulation-a review.” Nutr Res. 2020 May;77:1-11.
  7. Martin et al. “Change in food cravings, food preferences, and appetite during a low-carbohydrate and low-fat diet.” Obesity (Silver Spring, Md.) vol. 19,10 (2011): 1963-70.
  8. Volek & Westman. “Very-low-carbohydrate weight-loss diets revisited.” Cleveland Clinic journal of medicine vol. 69,11 (2002).
  9. Samaha et al. “A low-carbohydrate as compared with a low-fat diet in severe obesity.” The New England journal of medicine vol. 348,21 (2003).
  10. Foster et al. “A randomized trial of a low-carbohydrate diet for obesity.” The New England journal of medicine vol. 348,21 (2003): 2082-90.
  11. Gardner et al. “Effect of Low-Fat vs Low-Carbohydrate Diet on 12-Month Weight Loss in Overweight Adults and the Association With Genotype Pattern or Insulin Secretion: The DIETFITS Randomized Clinical Trial.” JAMA. 2018 Feb 20;319(7):667-679.
  12. Volek et al. “Comparison of energy-restricted very low-carbohydrate and low-fat diets on weight loss and body composition in overweight men and women.” Nutrition & metabolism vol. 1,1 13. 8 Nov. 2004.
  13. Gasteyger & Tremblay. “Metabolic impact of body fat distribution.” J Endocrinol Invest. 2002 Nov;25(10)
  14. Vargas, Salvador et al. “Efficacy of ketogenic diet on body composition during resistance training in trained men: a randomized controlled trial.” J Int Soc Sports Nutr. 2018 Jul 9;15(1):31.
  15. Accurso et al.: “Dietary carbohydrate restriction in type 2 diabetes mellitus and metabolic syndrome: time for a critical appraisal” Nutr Metab (Lond) 5, 9 (2008).
  16. Volek & Feinman: “Carbohydrate restriction improves the features of Metabolic Syndrome. Metabolic Syndrome may be defined by the response to carbohydrate restriction.” Nutr Metab (Lond) 2, 31 (2005).
  17. Aude et al. “The National Cholesterol Education Program Diet vs a Diet Lower in Carbohydrates and Higher in Protein and Monounsaturated Fat: A Randomized Trial.” Arch Intern Med. 2004;164(19):2141–2146.
  18. Wood et al. “Carbohydrate restriction alters lipoprotein metabolism by modifying VLDL, LDL, and HDL subfraction distribution and size in overweight men.” J Nutr. 2006 Feb;136(2):384-9.
  19. Yancy, W.S. et al. A low-carbohydrate, ketogenic diet to treat type 2 diabetes. Nutr Metab (Lond) 2, 34 (2005).
  20. Gasior et al. “Neuroprotective and disease-modifying effects of the ketogenic diet.” Behav Pharmacol. 2006 Sep; 17(5-6): 431–439.

Letzte Aktualisierung am 16.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner